Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Kultur Heino musste Rammstein-Titel von Abschieds-Album nehmen
Weltgeschehen Kultur Heino musste Rammstein-Titel von Abschieds-Album nehmen
16:01 23.11.2018
Heino muss wohl ohne Rammstein-«Engel» auskommen. Foto: Daniel Reinhardt Quelle: Daniel Reinhardt
Köln

Köln (dpa) - Böse Überraschung für Heino: Der Schlager-Barde mit dem Rocker-Image hatte den Rammstein-Titel «Engel» für sein Abschieds-Album «...und Tschüss» schon eingesungen. Im letzten Moment musste er das Stück aber runternehmen.

Das Management der Rockband habe die Aufnahmen nicht genehmigt, teilte das Heino-Management am Freitag mit. Heino gehe davon aus, dass Front-Sänger Till Lindemann und dessen Kollegen gar nicht persönlich gefragt worden seien. «Bild» hatte zuerst darüber berichtet.

Heino hatte mit Rammstein bei Wacken Open Air auf der Bühne gestanden. «Die waren so professionell, so nett, so freundlich und zuvorkommend, tolerant und respektvoll», hatte Heino danach geschwärmt. Nie sei er von jungen Leuten so respektvoll behandelt worden wie von Rammstein.

Michael Jackson fasziniert bis heute. Auch bildene Künstler beschäftigen sich mit dem «King of Pop».

23.11.2018

Vor über zehn Jahren trat Anna Loos in die Fußstapfen von Silly-Frontfrau Tamara Danz. Jetzt spielt sie solo und verrät auch etwas über ihre weniger bekannten musikalischen Talente.

23.11.2018

In New York baut er Wasserfälle, in London lässt er eine riesige Sonne scheinen - jetzt gestaltet der dänisch-isländische Künstler Ólafur Elíasson wieder eine Oper und erfüllt sich einen Wunsch.

23.11.2018