Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Kultur «Indiana Jones 5» kommt erst 2021 in die Kinos
Weltgeschehen Kultur «Indiana Jones 5» kommt erst 2021 in die Kinos
11:12 11.07.2018
Los Angeles

Wie die US-Branchenblätter «Variety» und «Hollywood Reporter» berichteten, sollen Probleme mit dem Skript zu der Verzögerung geführt haben. Ursprünglich sollte «Indiana Jones 5» Im Juli 2020 starten. Regisseur Steven Spielberg will erneut Harrison Ford (75) in der beliebten Rolle als Archäologie-Professor Henry Walton Jones vor die Kamera holen. Bei dem geplanten Filmstart 2021 wäre Ford dann schon 78 Jahre alt.David Koepp, der zuvor das Drehbuch für «Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels» (2008) lieferte, sollte auch den fünften Teil zu Papier bringen. Jetzt sei Jonathan Kasdan mit einem neuen Skript beauftragt worden, hieß es. Über den Inhalt des Films ist noch nichts bekannt. Zusammen mit seinem Vater Lawrence Kasdan schrieb er zuletzt das Drehbuch für «Solo: A Star Wars Story».

Von dpa

Berlin (dpa) - Sie tragen Mantel und Degen, die Luft riecht streng nach Turnhalle. Alexandros und Yanina duellieren sich. «Ihr macht den Angriff zur Second», ruft der Lehrer der Gruppe zu.

11.07.2018

New York (dpa) - Der kanadische Rapper Drake (31) bricht mit seinem neuen Album «Scorpion» sämtliche Rekorde und hat jetzt sogar die «Fab Four» und den «King of Pop» übertrumpft. Sieben seiner neuen Songs befinden sich derzeit in den Top Ten der US-Charts, die Beatles brachten es 1964 auf fünf Lieder. Das berichtete das US-Musikblatt «Billboard» am Montag (Ortszeit).

10.07.2018

London (dpa) - Der anstehende Besuch von US-Präsident Donald Trump in Großbritannien sorgt dort für die Rückkehr eines 14 Jahre alten Punk-Songs in die Charts. «American Idiot» von der Punk-Band Green Day stand am Dienstag auf dem 18. Platz der britischen Single-Hitparade, wie die Official Charts Company in Großbritannien mitteilte.

10.07.2018