Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Kultur Jazz-Trompeter Roy Hargrove gestorben
Weltgeschehen Kultur Jazz-Trompeter Roy Hargrove gestorben
16:41 04.11.2018
Roy Hargrove ist tot. Foto: Bruno Bebert/EPA Quelle: Bruno Bebert
New york

New York (dpa) - Der Jazz-Trompeter Roy Hargrove ist tot. Hargrove sei bereits am Freitag im Alter von 49 Jahren gestorben, teilte die Recording Academy, die für die Verleihung der Musikpreise Grammys zuständig ist, in der Nacht zum Sonntag mit. Hargrove hatte während seiner Karriere zwei Grammys gewonnen.

Der 1969 in Texas geborene Musiker hatte neben seiner Solo-Karriere auch mit Musik-Größen wie D’Angelo, Erykah Badu, Common und Sonny Rollins zusammen gespielt.

Mit seinen Filmen bringt Rowan Atkinson die Menschen zum Lachen. Die Dreharbeiten selbst sind für den Filmemacher aber kein großer Spaß.

04.11.2018

Mit der Oper «Lear» gelang Aribert Reimann vor 40 Jahren der ganz große Durchbruch. Jetzt wurde der Komponist für sein Lebenswerk geehrt.

04.11.2018

Sie gelten als Vorreiter der Modernen Kunst: Gustav Klimt und Egon Schiele. Die Royal Academy (RA) in London gibt einen intimen Einblick in die künstlerische Beziehung der beiden und zeigt die Unterschiede zwischen ihnen auf.

03.11.2018