Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Politik AfD ein Jahr vor Sachsen-Landtagswahl zweitstärkste Partei
Weltgeschehen Politik AfD ein Jahr vor Sachsen-Landtagswahl zweitstärkste Partei
13:11 28.08.2018
Sein Landesverband ist im Aufwind: Jörg Urban, Vorsitzender der AfD Sachsen. Foto: Monika Skolimowska Quelle: Monika Skolimowska

Dresden (dpa) - Rund ein Jahr vor der Landtagswahl in Sachsen rückt die AfD einer Umfrage zufolge in der Wählergunst dicht an die regierende CDU heran.

Würden die Wahlberechtigten in dem Freistaat am kommenden Sonntag ihr Kreuzchen machen, wäre die rechtspopulistische Partei zweistärkste Kraft mit 25 Prozent (plus 15,3 Prozent), wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag des MDR zeigt.

Die Landesregierung aus CDU und SPD ist demnach in einem Umfragetief und hat bei den Wahlberechtigten ihre Mehrheit verloren. Die CDU in Sachsen wäre zwar mit 30 Prozent der Stimmen stärkste Kraft. Im Vergleich zu der Landtagswahl 2014 hätte sie aber 9,4 Prozentpunkte verloren. Sie würde sich im Vergleich zum Bundestagswahlergebnis in Sachsen aber wieder vor die AfD setzen.

Die Linken kämen laut der Umfrage auf 18 Prozent (-0,9). Die mitregierende SPD würde 11 Prozent erreichen (-1,4 Prozent) und die Grünen 6 Prozent (+0,3 Prozent). Die FDP läge bei 5 Prozent (+1,2 Prozent) und könnte damit wieder in den Landtag einziehen.

Erst vor drei Jahren schaffte China die staatlich verordnete Ein-Kind-Politik ab. Seitdem dürfen Eltern zwei Kinder bekommen. Doch auch diese Grenze könnte laut einem Gesetzentwurf bald fallen.

28.08.2018

Paukenschlag zum Ende der Pariser Sommerpause: Umweltressortchef Hulot wirft das Handtuch. Damit steigt der Druck zu einer Regierungsumbildung. Wie reagiert Staatschef Macron?

28.08.2018

Genf (dpa) - Im Bürgerkriegsland Jemen gibt es nach Überzeugung von UN-Menschenrechtlern starke Anzeichen für Verbrechen gegen das internationale Völkerrecht.

28.08.2018