Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Politik Altkanzler Schröder rät SPD zu wirtschaftspolitischem Profil
Weltgeschehen Politik Altkanzler Schröder rät SPD zu wirtschaftspolitischem Profil
12:01 07.11.2018
Gerhard Schröder (SPD), ehemaliger Bundeskanzler, fordert seine Partei zum Kurswechsel auf. Foto: YNA Quelle: -

Berlin (dpa) - Der frühere SPD-Vorsitzende und Bundeskanzler Gerhard Schröder hat seine Partei zu einem Kurswechsel und einem stärkeren wirtschaftspolitischen Profil aufgefordert.

«Mit einer Politik, die Linkspartei noch links zu überholen, gewinnen wir keinen Blumenstrauß», sagte er der «Rheinischen Post» (Mittwoch). «Die SPD war immer dann erfolgreich, wenn sie nicht nur soziale, sondern auch wirtschaftliche Kompetenz hatte.»

Nur wenn die SPD in der Wirtschaftspolitik wieder das Vertrauen der Bürger gewinne, werde sie wieder Erfolg haben. «Wenn nicht, wird es auch für die Vorsitzende schwierig.»

Politik «Missachtung des Parlaments» - Seehofer erscheint nicht vor Innenausschuss

Die Kritik an Innenminister Seehofer wächst weiter. Seine Entscheidung, der Sitzung des Innenausschusses fernzubleiben, macht die Sache nicht besser.

07.11.2018

Die Ausreisesperre gegen den unter Terrorvorwürfen angeklagten Amnesty-Ehrenvorsitzenden der Türkei, Taner Kilic, bleibt bestehen. Ein Gericht in Istanbul lehnte einen entsprechenden Antrag der Kilic-Anwälte ab.

07.11.2018

Die erste Karawane pausiert derzeit in einem Stadion in Mexiko-Stadt. Unterschiedlichen Schätzungen zufolge handelt es sich um 2000 bis 4000 Menschen aus Mittelamerika. Die Gruppe wartet noch auf die Ankunft weiterer Migranten und will dann über die nächsten Schritte beraten.

07.11.2018