Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Politik Erdogan will bei Besuch in Berlin großes Protokoll
Weltgeschehen Politik Erdogan will bei Besuch in Berlin großes Protokoll
18:26 29.07.2018
Erdogan will nach einem «Bild»-Bericht bei dem für Ende September geplanten Besuch in Berlin zu einem offiziellen Staatsbesuch kommen. Foto: Burhan Ozbilici Quelle: Burhan Ozbilici
Berlin

Dazu gehören unter anderem ein Empfang durch den Bundespräsidenten mit militärischen Ehren und ein Staatsbankett. Nach Informationen der Zeitung will Erdogan bei seiner ersten Deutschland-Visite nach Übernahme des Präsidentenamtes auch in einer Veranstaltung zu Landsleuten sprechen. Der Besuch werde voraussichtlich Ende September stattfinden, über das genaue Datum werde aber noch verhandelt.Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Jürgen Hardt, begrüßte den Besuch, forderte aber zugleich die Bundesregierung auf, keine Gelegenheit auszulassen, um dabei auch die kritischen Fragen im gegenseitigen Verhältnis anzusprechen. So gebe es nach wie vor deutsche Staatsbürger, die ohne Gerichtsverfahren mit nicht nachvollziehbaren Begründungen in der Türkei inhaftiert seien. «Auch dürfen wir von Präsident Erdogan erwarten, dass die Zeiten deutschlandfeindlicher Rhetorik endgültig vorbei sind.» Die Rolle der Türkei im Syrienkonflikt bedürfe ebenfalls der dringenden Erörterung, hieß es in einer Mitteilung Hardts vom Sonntag.

Von dpa

Nabi Saleh/Tel Aviv (dpa) - Die 17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi ist nach fast acht Monaten Haft in Israel wieder freigekommen und hat umgehend eine Fortsetzung des Widerstands angekündigt. «Meine Botschaft ist, dass unser Widerstandskampf weitergehen wird, vor allem unser Kampf für gleiche Rechte.»

29.07.2018

Istanbul/Washington (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat sich im Streit um den in der Türkei festgehaltenen US-Pastor Andrew Brunson unnachgiebig gezeigt.

29.07.2018

Madrid (dpa) - Die spanische Seenotrettung hat vor der Südküste des Landes innerhalb von drei Tagen mehr als 1400 Flüchtlinge auf mehreren Dutzend Booten gerettet.

29.07.2018