Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Politik Räumung im Hambacher Forst geht weiter
Weltgeschehen Politik Räumung im Hambacher Forst geht weiter
07:41 18.09.2018
Die Räumung der Baumhäuser von Umweltaktivisten im Hambacher Forst geht weiter. Foto: Oliver Berg Quelle: Oliver Berg
Forst

«Die Nacht war komplett ruhig. Auch ein Punkkonzert am Montagabend verlief völlig friedlich», sagte ein Polizeisprecher am frühen Morgen.

Bisher seien in dem Waldgebiet unweit von Köln 34 von rund 50 Baumhäusern der Demonstranten geräumt und 27 davon abgebaut, teilte die Polizei mit. Den Angaben zufolge wurden am Montag fünf Demonstranten vorläufig festgenommen. Außerdem seien 31 Menschen in Gewahrsam genommen worden. Verletzte habe es bis zum frühen Dienstagmorgen nicht gegeben, so der Sprecher.

Am Montag hatte die Polizei das sogenannte Baumhaus-Dorf «Gallien» geräumt. Der Einsatz verlief nach Angaben der Einsatzkräfte friedlich. Bis auf eine Ausnahme hätten sich alle Protest-Teilnehmer widerstandslos wegtragen lassen.

Der Energiekonzern RWE will im Herbst weite Teile des Hambacher Forstes abholzen, um weiter Braunkohle baggern zu können. Der Wald gilt als Symbol des Widerstands gegen die Kohle und die damit verbundene Klimabelastung.

Politik Wohnoffensive der «GroKo» - 12.000 Euro je Kind: Baukindergeld startet

Es ist umstritten, für viele Familien aber ein Segen: Um sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen zu können, kann ab sofort das Baukindergeld beantragt werden. Das soll erst der Anfang sein - denn die Wohnkosten bergen zunehmend sozialen Sprengstoff.

18.09.2018

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seinen Wunschkandidaten für den Supreme Court, Brett Kavanaugh, gegen Vorwürfe sexueller Belästigung verteidigt.

17.09.2018

Der Zustand der EU und der Klimawandel, vor allem aber das Verhältnis zu Russland sind die Themen des Bundespräsidenten bei seinem Besuch in Finnland. Auch die Berliner Politik lässt ihn nicht ganz los.

17.09.2018