Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Politik Schüsse auf US-Botschaft in Ankara
Weltgeschehen Politik Schüsse auf US-Botschaft in Ankara
09:28 20.08.2018
Einschussspuren sind an der Glasfront der US-Botschaft in Ankara zu sehen. Die Beziehungen zwischen den USA und der Türkei sind derzeit stark angespannt. Foto: Burhan Ozbilici/AP Quelle: Burhan Ozbilici
Istanbul

Einige Kugeln seien in einem Wächterposten eingeschlagen, es sei aber niemand verletzt worden. Der oder die Angreifer hätten fliehen können. Die Beziehungen zwischen den USA und der Türkei sind derzeit stark angespannt. Die Regierungen streiten um das Schicksal des in der Türkei wegen Terrorvorwürfen festgehaltenen US-Pastors Andrew Brunson. Die USA hatten jüngst Sanktionen und Strafzölle gegen die Türkei verhängt, um Brunson freizubekommen. Die Landeswährung Lira war daraufhin schwer eingebrochen. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einem «Wirtschaftskrieg».

Von dpa

Kabul (dpa) - In Afghanistan sollen die Waffen vorerst schweigen. Präsident Aschraf Ghani kündigte eine weitere Waffenruhe mit den radikalislamischen Taliban an, die vom Montag, einen Tag vor Beginn der Feierlichkeiten zum islamischen Opferfest Eid al-Adha, bis 20. November dauern soll.

20.08.2018

Berlin (dpa) - Die Türkei-Krise birgt nach Einschätzung des früheren Außenministers Sigmar Gabriel gravierende sicherheitspolitische Risiken für Deutschland und Europa.

20.08.2018

Dresden (dpa) - Die sächsische Polizei steht wegen ihres Vorgehens gegen Journalisten am Rande des Dresden-Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Kritik.

19.08.2018