Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Politik Bund geht von 166.000 Erstanträgen auf Asyl 2018 aus
Weltgeschehen Politik Bund geht von 166.000 Erstanträgen auf Asyl 2018 aus
21:31 16.12.2018
Flüchtlinge im Grenzdurchgangslager Friedland in Niedersachsen. Foto: Swen Pförtner Quelle: Swen Pförtner

Das sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums der Deutschen Presse-Agentur.

Zuvor hatte die «Bild am Sonntag» (BamS) über die Zahlen aus der Zuwanderungsberechnung der Bundesregierung berichtet. Gegenüber 2017 bedeutet das einen Rückgang: Im Vorjahr haben 198.317 Menschen erstmals in Deutschland Asyl gesucht.

Dass die Bundesregierung unter der im Koalitionsvertrag vereinbarten Obergrenze für die Zuwanderung von 180.000 bis 220.000 Menschen bleiben würde, hatte sich bereits seit einiger Zeit in der monatlichen Asylstatistik abgezeichnet.

Unter den Migranten sind laut Bams auch rund 30.000 in Deutschland geborene Flüchtlingsbabys im Alter von unter einem Jahr. Sie werden wie ihre Eltern als Erstantragsteller auf Asyl registriert.

Fast zweieinhalb Jahre ist der Putschversuch in der Türkei her. Seitdem fordert Ankara von den USA die Auslieferung des Predigers Gülen. Nun verlangt die Regierung «konkrete Schritte».

16.12.2018

Brüssel (dpa) - Nach einer Demonstration rechter Gruppen gegen den UN-Migrationspakt ist die Polizei in Brüssel mit Tränengas und einem Wasserwerfer gegen Gewalttäter vorgegangen.

16.12.2018

Zagreb (dpa) - Kroatiens Polizei schiebt nach Darstellung von Menschenrechtlern Flüchtlinge und andere Migranten auf illegale Weise über die «grüne» Grenze ins Nachbarland Bosnien-Herzegowina ab.

16.12.2018