Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan
Weltgeschehen Schlaglichter Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan
09:44 12.07.2018
Okayama

Wie örtliche Medien berichteten, werden noch immer Dutzende Menschen vermisst. In einigen Gebieten ist die Versorgung mit Leitungswasser weiter unterbrochen. Dadurch erhöht sich das Risiko von Erkrankungen in Folge der schwülen Sommerhitze. Bei den extrem starken Regenfällen der vergangenen Tage war es in den am schwersten betroffenen Provinzen Okayama, Hiroshima und anderen Regionen zu schweren Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Es ist die schlimmste Naturkatastrophe in Japan seit 2011.

Von dpa

Brüssel (dpa) - Nach der heftigen Kritik von US-Präsident Donald Trump an Nord Stream 2 hofft die Ukraine auf einen Stopp des deutsch-russischen Pipeline-Projekts.

12.07.2018

Hamburg (dpa) - Die Umweltorganisation Greenpeace sieht große Fortschritte bei ihrem Bemühen, gefährliche Chemikalien weltweit aus der Textilproduktion zu verbannen.

12.07.2018

Rotenburg (dpa) - Heimkinder mit Beeinträchtigungen haben in der Nachkriegszeit vielerorts Gewalt und Medikamentenmissbrauch erlebt.

12.07.2018