Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Deutschland schwitzt weiter - 38 Grad am Donnerstag
Weltgeschehen Schlaglichter Deutschland schwitzt weiter - 38 Grad am Donnerstag
23:47 26.07.2018
Duisburg

Mit 38,0 Grad gab es am Donnerstag einen neuen Jahreshöchstwert. Dieser Wert sei im Duisburger Stadtteil Baerl gemessen worden, teilte der Deutsche Wetterdienst am Abend mit. Der bundesweit zweitwärmste Ort war demnach Lingen in Niedersachsen mit 37,8 Grad. Platz drei teilen sich mit jeweils 37,6 Grad die nordrhein-westfälischen Städte Geldern und Tönisvorst. Die kühlste Region Deutschlands lag laut Deutschem Wetterdienst südlich der Donau. Dort kletterte das Thermometer auf rund 26 Grad.

Von dpa

Bayreuth (dpa) - Nach einem unpolitischen Auftakt geht es deutlich politischer weiter: Der zweite Tag der Bayreuther Festspiele stand im Zeichen von Richard Wagners letzter Oper «Parsifal» und ihrer religionskritischen Interpretation von Regisseur Uwe Eric Laufenberg.

26.07.2018

New York (dpa) - Die Entspannung im amerikanisch-europäischen Handelsstreit hat den Dow Jones Industrial weiter gestützt.

26.07.2018

Potsdam (dpa) - An dem viel befahrenen Autobahndreieck in der Nähe von Potsdam sind heute Dutzende Hektar Kiefernwald in Flammen aufgegangen.

26.07.2018