Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Freispruch im Prozess um den Entführungsfall Würth
Weltgeschehen Schlaglichter Freispruch im Prozess um den Entführungsfall Würth
13:01 27.11.2018

Die Richter sahen es nicht als erwiesen an, dass der Mann die Tat begangen hat. Das Entführungsopfer ist der Sohn des baden-württembergischen Unternehmers und «Schraubenkönigs» Würth. Der damals 50-jährige Markus Würth wurde im Juni 2015 aus einer Wohngemeinschaft für behinderte und nicht-behinderte Menschen im hessischen Schlitz entführt. Ein Erpresser forderte am Telefon drei Millionen Euro Lösegeld. Die Übergabe scheiterte jedoch.

Istanbul (dpa) - Wenige Tage vor Beginn des G20-Gipfels hat die Türkei Details im Mordfall des kritischen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi genannt.

27.11.2018

Berlin (dpa) – Ein Weihnachtsbaum im XXL-Format: Vor dem Reichstagsgebäude in Berlin ist eine etwa 24 Meter hohe Fichte aufgestellt worden.

27.11.2018

Peking (dpa) - Nach der Verkündung der weltweit ersten Geburt genmanipulierter Babys in China hat die chinesische Regierung eine «unverzügliche Untersuchung» angeordnet.

27.11.2018