Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Genua: Trauerfeier nach Brückeneinsturz - noch 1 Vermisster
Weltgeschehen Schlaglichter Genua: Trauerfeier nach Brückeneinsturz - noch 1 Vermisster
12:49 18.08.2018
Rom

Die Zahl der Toten stieg auf 41, wie ein Helfer der Deutschen Presse-Agentur sagte. Die drei weiteren Leichen wurden aber noch nicht offiziell identifiziert. Für 18 der Opfer fand am Vormittag eine Trauerfeier statt. Die Angehörigen der übrigen Toten blieben der Feier fern. Einige nannten gegenüber Medien Verärgerung über die Regierung als Grund, andere wollten demnach ihre Privatsphäre wahren. Experten vermuten, dass der Brückeneinsturz durch den Riss eines Tragseils verursacht worden sein könnte.

Von dpa

Berlin (dpa) - Angesichts der wochenlangen Trockenheit haben acht Bundesländer nach einem Zeitungsbericht Dürre-Schäden in Höhe von fast drei Milliarden Euro an die Bundesregierung gemeldet.

18.08.2018

Neu-Delhi (dpa) - Der südindische Bundesstaat Kerala ist nach Regierungsangaben von der verheerendsten Flut der letzten 100 Jahre getroffen worden.

18.08.2018

Berlin (dpa) - In Berlin haben erste Demonstrationen gegen die jährliche Neonazi-Veranstaltung zum Todestag des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß begonnen.

18.08.2018