Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Lilly Becker: 2018 war schlimmste Zeit meines Lebens
Weltgeschehen Schlaglichter Lilly Becker: 2018 war schlimmste Zeit meines Lebens
12:41 03.12.2018

«Es ist zuviel passiert», sagte die 42-Jährige gestern im RTL-Jahresrückblick mit Günther Jauch. 2018 sei die schlimmste Zeit in ihrem Leben gewesen. Sie habe sich getrennt und ihre Oma verloren. Momentan seien Boris Becker und Lilly Becker keine Freunde. Sie könne nicht mit einem Mann befreundet sein, der sie so maßlos enttäuscht habe. Das Paar hatte sich nach neun Jahren Ehe getrennt. Das Allerwichtigste bei der Scheidung sei, dass die Zukunft des gemeinsamen Sohnes Amadeus geregelt sei, so Lilly Becker.

Paris (dpa) - Nach den schwersten Krawallen seit Jahren in Frankreich bleibt der stark beschädigte Triumphbogen in Paris zunächst geschlossen.

03.12.2018

Sankt Augustin (dpa) - Der Verdächtige im Fall der in Sankt Augustin tot gefundenen 17-Jährigen hat der Polizei den Hinweis auf den Fundort der Leiche gegeben.

03.12.2018

Paris (dpa) - Nach schweren Krawallen in Paris trifft Frankreichs Premierminister Édouard Philippe heute mit führenden Vertretern der Parteien und der Parlamentsfraktionen zusammen.

03.12.2018