Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Menschenrechtler: Mehr als 300 Toten in Nicaragua
Weltgeschehen Schlaglichter Menschenrechtler: Mehr als 300 Toten in Nicaragua
23:57 03.07.2018
Managua

Bei den Opfern handele es sich um 297 Zivilisten und 12 Polizisten, teilte die Menschenrechtsvereinigung des lateinamerikanischen Landes in der Hauptstadt Managua mit. Ende Juni war von 285 Todesopfern die Rede gewesen. 1500 Menschen seien verletzt worden, sagte der Direktor der Organisation, Alvaro Leiva. Mehr als 150 gelten als vermisst. Der Großteil der Opfer seien bei Protesten erschossen worden, so Leiva.

Von dpa

Moskau (dpa) - England hat zum ersten Mal seit zwölf Jahren wieder das Viertelfinale einer Fußball-Weltmeisterschaft erreicht.

03.07.2018

New York (dpa) - Der US-Musiker Richard Swift ist tot.

03.07.2018

Rostock (dpa) - Feuervogel statt Feuerteufel: Ein brennender Vogel hat in Rostock ein Feld in Flammen gesetzt.

03.07.2018