Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Rom: Regierung will nach Unwettern Soforthilfen bereitstellen
Weltgeschehen Schlaglichter Rom: Regierung will nach Unwettern Soforthilfen bereitstellen
18:01 07.11.2018

Insgesamt solle das Kabinett in seiner nächsten Sitzung die Bereitstellung von mehr als 150 Millionen Euro freimachen, sagte Conte. Er kündigte außerdem an, dass die Regierung in den kommenden drei Jahren 900 Millionen Euro in die Vorbeugung von Naturkatastrophen stecken will. Seit dem ersten Novemberwochenende haben Sturm, Starkregen und Gewitter in ganz Italien 29 Todesopfer gefordert.

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer ist nicht vor dem Innenausschuss des Bundestags erschienen und hat damit scharfe Kritik der Opposition ausgelöst.

07.11.2018

Berlin (dpa) - Soli komplett abschaffen, langfristig Rente mit 70, Maßnahmen gegen die Wohnungsnot: Das sind wirtschaftspolitische Kernforderungen der «Wirtschaftsweisen». Die Ökonomen sehen Deutschland auch angesichts einer eingetrübten Konjunktur vor wichtigen Weichenstellungen.

07.11.2018

München (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer will sich erst nach der Vereidigung des bayerischen Landeskabinetts am kommenden Montag zu seiner politischen Zukunft äußern.

07.11.2018