Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Ryanair wehrt sich gegen Kartellauflage zu Handgepäck
Weltgeschehen Schlaglichter Ryanair wehrt sich gegen Kartellauflage zu Handgepäck
13:01 01.11.2018

Rom hatte die neuen, europaweit eingeführten Gepäckregeln der Iren gestoppt, weil sie beim Verbraucher falsche Preisvorstellungen wecken könnten und den Preisvergleich erschwerten. Man werde unmittelbar Rechtsmittel einlegen, kündigte Ryanair an. Im Standardtarif sollen Reisende lediglich noch eine kleine Tasche mit an Bord nehmen können. Nur gegen einen Aufpreis von 6 Euro dürfen noch zwei Gepäckstücke inklusive eines kleinen Rollkoffers in die Kabine mitgenommen werden.

Wiesbaden (dpa) - Nach dem knappen Ausgang der hessischen Landtagswahl loten die Parteien die Möglichkeiten für eine Regierungsbildung aus.

01.11.2018

Rom (dpa) - Die italienische Kartellbehörde hat die Billigflieger Ryanair und Wizz Air daran gehindert, von heute an neue Gebühren für Handgepäck einzuführen.

01.11.2018

Kiel (dpa) - Ein seit Jahren wegen des Schmuggels von Millionen Zigaretten gesuchter Mann ist von der Bundespolizei im Kieler Ostuferhafen verhaftet worden.

01.11.2018