Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Städte richten Schlafplätze für Obdachlose ein
Weltgeschehen Schlaglichter Städte richten Schlafplätze für Obdachlose ein
06:01 24.11.2018

Mit Beginn der kalten Jahreszeit haben sich die Großstädte darauf vorbereitet, diese Menschen vor dem Kältetod zu bewahren. Allein in Hamburg sollen rund 2000 Menschen auf der Straße leben. Im Winter gibt es für sie in der Hansestadt 760 zusätzliche Übernachtungsplätze. Auch in Berlin ist Obdachlosigkeit in den vergangenen Jahren zu einem immer stärker sichtbaren Problem geworden. Geschätzt leben in der Hauptstadt bis zu 10 000 Menschen dauerhaft auf der Straße.

Washington (dpa) - Ein neuer Bericht mehrerer US-Bundesbehörden warnt eindringlich vor schweren Schäden durch den Klimawandel für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft in den USA. Ohne erhebliche Anstrengungen werde der Klimawandel zunehmende Schäden an Infrastruktur und Eigentum anrichten und das Wirtschaftswachstum hemmen.

24.11.2018

Angers (dpa) - Kurz vor den am Wochenende in Paris geplanten neuen Protesten der «Gelbwesten» hat offenbar einer ihrer Anhänger in der Stadt Angers einen Polizeieinsatz ausgelöst.

24.11.2018

Rom (dpa) - Im Mittelmeer sollen sich rund 120 Migranten in größter Seenot befinden.

24.11.2018