Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Union und SPD ringen um Einigung im Asylstreit
Weltgeschehen Schlaglichter Union und SPD ringen um Einigung im Asylstreit
16:50 04.07.2018
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel stellte klar, dass Asylbewerber maximal zwei Tage in den geplanten sogenannten Transitzentren an der Grenze zu Österreich bleiben sollen. «Man muss mit 48 Stunden hinkommen, das sagt das Grundgesetz», betonte sie in der ARD-Sendung «Farbe bekennen». Danach müssten die Flüchtlinge in normale Einrichtungen kommen. So könnten Merkel und Innenminister Horst Seehofer versuchen, der SPD eine Brücke zu bauen. Sie hat den Transitzentren bisher nicht zugestimmt.

Von dpa

Güntersleben (dpa) - Dank des Babyfons hat eine Mutter in Unterfranken einen Fremden im Zimmer ihres Kindes ertappt.

04.07.2018

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat betont, dass Asylbewerber maximal zwei Tage in den geplanten Transitzentren bleiben sollen.

04.07.2018

Brüssel (dpa) - Die in Deutschland erwogenen Transitzonen für Asylbewerber sind aus Sicht der EU-Kommission grundsätzlich zulässig.

04.07.2018