bewölkt CELLE  
MI 10° / 9°
DO 11° / 10°

Eschede startet Aktionswoche gegen Rechts

„Rassismus in der Kiste“: Christof von Butler, Günter Berg und Michael Cordioli (von links) betrachten die Installation, die Schüler während der Celler Aktionswochen gegen Rechtsextremismus im März 2009 gefertigt haben. Foto: Tore Harmening

Samtgemeindebürgermeister Günter Berg hat gestern die Aktionswoche gegen Rechtsextremismus in Eschede eröffnet. Während zahlreicher Veranstaltungen sollen sich vor allem Kinder und Jugendliche in den kommenden Tagen mit dem Thema auseinandersetzen.

ESCHEDE. Wegschauen und ignorieren – das will man in Eschede nicht, sagt Samtgemeindebürgermeister Günter Berg. Darum hat der Escheder Arbeitskreis „Gemeinsam gegen Extremismus“ zusammen mit der Gemeinde und der Johanniskirchen-Gemeinde Eschede eine Aktionswoche gegen Rechts auf die Beine gestellt. Gestern eröffnete Berg im Escher Musenmöhl eine Ausstellung mit 20 Tafeln des Celler Forums gegen Gewalt und Rechtsextremismus sowie der Installation „Rassismus in der Kiste“. Damit gab er gleichzeitig den Startschuss für die Aktionswoche.

Positiv in die Öffentlichkeit treten und weder schweigen noch den Kopf in den Sand stecken – das will Eschede laut Bürgermeister Gerd Bakeberg mit der Aktionswoche. „Es ist entscheidend, dass wir von uns aus zeigen, dass wir diese Treffen nicht tolerieren“, erläuterte er hinsichtlich der regelmäßig stattfindenden Zusammenkünfte von Neonazis auf dem Hof von Joachim Nahtz. Dafür wolle man die Bevölkerung gewinnen. „Ich denke, dass die Aktionswoche gut angenommen wird“, so Bakeberg weiter.

Berg sprach das „Imageproblem“ der Gemeinde an, das durch die regelmäßigen Veranstaltungen auf Hof Nahtz entstünde. Dadurch würde Eschede vor allen in den Medien einseitig dargestellt werden: „Dem müssen wir uns stellen“, so der Samtgemeindebürgermeister. Gemeinsam möchte man in der Aktionswoche Zeichen setzen. Die Rechtsextremisten seien keine Ewiggestrigen, die „nur ein bisschen Folklore betreiben“. Eschede habe einen guten Grund, sich mit dem Thema zu befassen. Kreisdezernent Michael Cordioli und der Escheder Pastor Christof von Butler schlugen in dieselbe Kerbe: „Es ist wichtig, dass solche Aktionswochen stattfinden.“

Besonders Kinder und Jugendliche sollen mithilfe der zahlreichen Veranstaltungen für das Thema sensibilisiert werden – so, wie Nico Peschke aus Höfer. „Die Aktionswoche ist auf jeden Fall das richtige für Eschede“, meinte der 14-jährige Schüler der Haupt- und Realschule an der Flohrmühle. „Viele Jugendliche finden das Thema sehr interessant“, berichtete er weiter. Bakeberg hofft zudem, dass zu den Abendveranstaltungen wie der Lesung von Harald Tondern neben Kindern und Jugendlichen auch Erwachsene erscheinen.

Ausstellung und weitere Veranstaltungen: In den kommenden Tagen erwarte die Escheder laut Berg ein „umfangreiches Programm“. So wird die Ausstellung im Escher Musenmöhl von heute bis Donnerstag jeweils von 15 bis 18 Uhr geöffnet, am Freitag von 15 bis 21 Uhr. Heute Nachmittag geht Blaise Pokos im Rahmen der Kinder-Uni dem Thema Fremdenfeindlichkeit „wissenschaftlich“ auf den Grund. Start ist um 16 Uhr in der Glockenkolk-Halle.
Christian Uthoff Autor: Christian Uthoff, am 24.01.2011 um 18:17 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Nachhaltige Pflege spart Kosten

Früh am Morgen blockiert der mobile Kran die schmale Prinzengasse mitten in der Altstadt. Sein Ausleger ragt starr in den bewölkten Himmel. Am stabilen Haken hängt ein sechs Meter langes Brettschichtholz, 16 Zentimeter breit, 32 Zentimeter hoch. „Der Balken wiegt rund dreieinhalb Zentner“, schätzt… ...mehr

Mehr als acht Millionen zog es in die «Charité»

Berlin (dpa) - Bravouröser Start für die sechsteilige ARD-Serie «Charité»: Im Schnitt 8,32 Millionen Zuschauer verfolgten am Dienstagabend von 20.15 bis 21.50 Uhr die ersten beiden Folgen der historischen Geschichte über die Berliner Traditionsklinik. Der Marktanteil betrug 25,9 Prozent. Die… ...mehr

VfL Westercelle droht zweiter Abstieg in Folge

Tischtennis-Oberligist VfL Westercelle steht vor seinem zweiten Abstieg in Folge. Die letzten beiden Heimspiele gegen Spitzenreiter SF Oesede (2:9) und den Tabellenvierten Torpedo Göttingen (3:9) verlor der VfL deutlich und rutschte somit auf den ersten direkten Abstiegsrang ab. „Es lief leider nichts… ...mehr

Sönke Wortmann über seinen Sechsteiler «Charité»

Berlin (dpa) - Mit der historischen Krankenhaus-Serie «Charité» betritt Filmregisseur Sönke Wortmann (57) Neuland. Erstmals inszeniert er mit dem ARD-Sechsteiler vollständig eine Serie für das Fernsehen. ...mehr

Modeste schießt Köln Richtung Europa

Köln (dpa) - Anthony Modeste schnappte sich nach seiner erneuten Gala den Spielball und ließ ihn keine Sekunde mehr aus den Augen. Doch neben der persönlichen Trophäe dachte der Franzose in der Stunde seines Triumphes auch an die Kollegen. ...mehr

FIFF Wietze vereint Unterricht und Kinderbetreuung

In den vergangenen Wochen wurde mit vereinten Kräften organisiert, telefoniert, gemalert, geputzt und geräumt. Samstag eröffnete dann die "FIFF Wietze", die "FamilienInitiative für ein Farbenfrohes Wietze" Tür und Tor in den Räumen der ehemaligen Haupt- und Realschule in der Schulstraße 2. Das… ...mehr

Der Kesselhaken war einst mehr als nur ein Küchenhilfsgerät

Die Cellesche Zeitung startet heute eine Serie zum 125. Geburtstag des Bomann-Museums. In den nächsten Wochen werden einige Gegenstände aus dem Bestand vorgestellt, die beim Museumsbesuch vielleicht nicht sofort ins Auge fallen. ...mehr

Joko und Klaas und der falsche Ryan Gosling

Berlin (dpa) - Eine falsche PR-Agentur, ein falscher Ryan Gosling, die echte Goldene Kamera: Die Fernsehkomiker Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) haben ihren Doppelgänger-Streich bei der Goldenen Kamera wochenlang akribisch vorbereitet.  ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
28.03.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Deutsche Politiker geben Zurückhaltung gegen Erdogan auf

Berlin (dpa) - Nach den heftigen Attacken des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen EU-Staaten…   ...mehr

Berichte: Trump dreht Obamas Klima-Politik zurück

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will laut Medienberichten heute per Dekret mehrere Klimaschutzbestimmungen…   ...mehr

Elfriede Jelinek knöpft sich Trump vor

New York (dpa) - Ein verhasster König, der das gemeine Volk verachtet. Ein Mann der Macht, der alles,…   ...mehr

Schweinsteiger reist nach Chicago

Chicago (dpa) - Bastian Schweinsteiger wird schon am Dienstagabend (Ortszeit) in seiner neuen Heimat…   ...mehr

Nigel Kennedy: Ich bin mit 14 Jahren weise geworden

London (dpa) - Für den britischen Star-Geiger Nigel Kennedy (60) ist Weisheit keine Frage des Alters.…   ...mehr

Zschäpe-Pflichtverteidiger wollen Entlassung aus NSU-Prozess

München (dpa) - Drei der Pflichtverteidiger der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe haben die…   ...mehr

Bob Dylan in Stockholm: Holt er den Nobelpreis ab?

Stockholm (dpa) - Literaturnobelpreisträger Bob Dylan kommt an diesem Wochenende für zwei Konzerte…   ...mehr

Regierung beschließt Burka-Verbot in Österreich

Wien (dpa) - Österreich verbietet die Vollverschleierung von Frauen im öffentlichen Raum. Das heute…   ...mehr

Rechnungshof kritisiert BA wegen Flüchtlings-Deutschkursen

Berlin/Nürnberg (dpa) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist wegen ihrer 2015 als Soforthilfe organisierten…   ...mehr

«Carlos» droht zum dritten Mal lebenslang

Paris (dpa) - Dem einstigen Top-Terroristen «Carlos» droht im Pariser Prozess um einen Anschlag vor…   ...mehr
SPOT(T) »

Anruf folgt

Mit großer Faszination beobachte ich jede Trainerentlassung in der Bundesliga.… ...mehr

Wahre Worte

Ein Wort sagt so viel aus: Konspirative Wohnung war das Wort des Jahres 1978.… ...mehr

Verlässlich

Verlässlichkeit ist die Basis einer jeden guten Beziehung. Und Liebe, also… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG