bewölkt CELLE  
SA 10° / 5°
SO 9° / 6°

CeBus setzt den Rotstift an

Gut 130 Menschen dr‰ngten sich in Sohnemanns Saal, um Fragen und Antworten von CeBus und lokaler Politik zu erhalten. Foto: Gert Neumann

Um kostendeckend zu arbeiten, will die CeBus Strecken zusammenlegen, einige Haltestellen streichen und bei wenig genutzten Linien den Takt herabsetzen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie
CELLE. Stagnierende Einnahmen, explodierende Kosten und weniger öffentliche Gelder: Das sind die Gründe, weshalb das Celler Nahverkehrsunternehmen CeBus nach eigener Aussage derzeit seine Buslinien und Fahrpläne auf den Prüfstand stellt. Am Ende soll eine Einsparung herausspringen, „die uns Luft zum Atmen lässt“, wie es CeBus-Geschäftsführer Jan Behrendt im Ausschuss für Straßenbau und Verkehr formulierte, wo die geplanten Änderungen jetzt vorgestellt wurden. „Fahrpreiserhöhungen sind bislang nicht vorgesehen, aber auch nicht ausgeschlossen“, so Behrendt.

Besonders trifft es die Ortsteile Bostel, Altenhagen und Lachtehausen. Dort soll das Angebot wie berichtet wegen geringer Fahrgastzahlen stark zurückgefahren werden. Die Haltestellen Dorf und Fasanenweg in Altenhagen sollen gestrichen werden, die Haltestelle Feuerwehrhaus in Altenhagen sowie Bostel und der Ostteil von Garßen sollen nur noch im Zweistundentakt von der Linie 8-35 (Eschede) angefahren werden. Durch Lachtehausen hingegen soll künftig stündlich die Linie 2 auf ihrem Weg nach Lachendorf fahren. Bei einer Versammlung in Bostel hatten sich vergangenen Mittwoch bereits etwa 130 Bürger gegen die CeBus-Pläne stark gemacht. „Es herrschte Verständnis für die Verlängerung der Takte, aber die Streichung zweier Haltestellen in Altenhagen ist nicht zu akzeptieren“, sagt Gertrud Hachmöller, Ortsbürgermeisterin der drei Stadtteile.

Aber auch anderswo im Stadtgebiet wird der Rotstift angesetzt: So werden beispielsweise die Linien 4 und 5 Richtung Altencelle zusammengelegt, die Haltestellen Eilensteg und Galgenberg entfallen. Das Gewerbegebiet Bruchkampweg wird nicht mehr angefahren. Im Norden werden Bergen (nicht mehr über Vorwerk) und Hermannsburg stündlich bedient, Faßberg und Hustedt alle zwei Stunden. Nach Winsen fährt der Bus künftig nur noch einmal pro Stunde. In Wietzenbruch werden das Gewerbegebiet sowie die Kaserne nicht mehr angefahren. Im Bereich Westercelle/Neuenhäusen entfallen die Haltestellen Neues Land, Triftweg, Am Holzhof, Mondhagen, Am Brückhorst, Eichkamp, Sandfeld und Rehbockstraße. Im Bereich Neuenhäusen wird eine neue Linie 3 geschaffen, die die Marienwerderallee (ehemals Linie 5) mit anbindet.

Im Fachausschuss warnte Joachim Ehlers (CDU) vor einer „Abwärtsspirale“: „Die CeBus muss sich fragen lassen, was zuerst da war: Die schwache Nachfrage oder das schlechte Angebot.“ Juliane Schrader (Grüne) und Torsten Schoeps (WG) forderten die Stadtverwaltung auf, zum Erhalt des CeBus-Linienangebots „Geld in die Hand zu nehmen“.

Positiv: Bei allen Veränderungen, die ab Mai greifen sollen, werde die Schülerbeförderung weiterhin sichergestellt, so CeBus-Betriebsleiter Carsten Spiegel. Zudem würden die derzeit häufig recht knappen Umstiegszeiten am Bahnhof zum Metronom verbessert, am Schlossplatz soll es hingegen eine kürzere Wartezeit beim Umsteigen geben.
Heiko Hartung Autor: Heiko Hartung, am 30.01.2012 um 17:15 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ex-Direktor Hans contra DFB: Niersbach weiter belastet

Frankfurt/Main (dpa) - Im Arbeitsgerichts-Streit mit seinem früheren Direktor Stefan Hans sind neue Details zur Affäre des Deutschen Fußball-Bundes um die WM-Vergabe 2006 bekanntgeworden. ...mehr

Gesundheitsnotstand wegen Zika: Was Reisende wissen müssen

Berlin (dpa/tmn) - Die WHO hat wegen der Verbreitung des Zika-Virus den globalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Zuletzt tat sie dies bei Ebola. Doch die Folgen für Reisende halten sich derzeit noch in Grenzen. Die wichtigsten Fragen und Antworten: ...mehr

Fußball-Weltmeister Thomas Häßler tanzt für RTL

Berlin (dpa) - Ex-Fußball-Profi Thomas Häßler, der 1990 mit der Nationalmannschaft Weltmeister wurde, setzt jetzt ganz auf seine Fernsehkarriere. ...mehr

WHO: Globaler Gesundheitsnotstand wegen Zika

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen des Zika-Virus und seiner möglichen Verbindung zu Schädelfehlbildungen den globalen Gesundheitsnotstand erklärt. ...mehr

Pestalozzischule lädt Celler zur Projektwoche ein

Am Freitag präsentieren Schüler zwischen 9 und 11.30 Uhr die Ergebnisse der Projektwoche. Kinder und Jugendliche können dann an der Pestalozzischule auch aktiv werden. Außerdem gibt es gibt internationale Snacks zum Selbstkostenpreis. ...mehr

Grippeschutz-Impfung kann sich jetzt noch lohnen

München (dpa/tmn) - Winterzeit ist Grippe-Zeit. Eine Impfung kann davor schützen. Doch ist die jetzt noch sinnvoll? «Ja, sie lohnt sich noch immer», sagt Prof. Thomas Löscher von der Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin an der LMU München. ...mehr

Zika-Virus: Gefahr für Schwangere auf Reisen

Berlin (dpa) - Wegen der grassierenden Zika-Viren raten auch deutsche Experten Schwangeren vor Reisen in die betroffenen Länder Lateinamerikas ab. Die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und das Auswärtige Amt empfehlen, Reisen in die Ausbruchsgebiete «möglichst zu vermeiden». ...mehr

Celler Gastro-Nachwuchs zaubert Gaumenfreuden

Den ganzen Tag über stehen sie unter Anspannung und müssen ihr Bestes geben, um am Ende den ersten Platz bei den Celler Jugendmeisterschaften in den gastronomischen Berufen zu erlangen. 18 Auszubildende aus dem Koch-, Restaurant- und Hotelbereich tischen den 30 geladenen Gästen auf und werden bei… ...mehr

23.01.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
Anzeige
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Jungstars bescheren Gladbach die Wende - 5:1 gegen Bremen

Mönchengladbach (dpa) - Mit begeisterndem Angriffsfußball und jugendlichem Elan hat Borussia Mönchengladbach…   ...mehr

Zehntausende Syrer fliehen Richtung Türkei

Aleppo (dpa) - Schwere Gefechte beim Vormarsch der Regimetruppen in Nordsyrien zwingen Zehntausende…   ...mehr

Eisbären geben Spitze ab: München nach 5:2 Tabellenführer

Berlin (dpa) - Wechsel an der Spitze und Premiere: Der EHC München hat erstmals in der laufenden Saison…   ...mehr

Freiburg unterliegt in Bochum - Paderborn verliert weiter

Berlin (dpa) - Der SC Freiburg muss im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga einen Rückschlag…   ...mehr

DFB will Verjährung von Ansprüchen verhindern

Berlin (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hält sich in der Affäre um die WM 2006 mögliche Schadenersatzforderungen…   ...mehr

Ai Weiwei verhüllt Tierkreis-Skulptur in Decken

Prag (dpa) - Der chinesische Künstler Ai Weiwei hat in Prag Tierkreis-Skulpturen in goldfarbene Rettungsdecken…   ...mehr

Riesenschiff in der Elbe kommt schwer wieder frei

Hamburg (dpa) - Hamburg hat eine neue Touristenattraktion. Der 400 Meter lange Containerfrachter «CSCL…   ...mehr

Gabriel zu Flüchtlingen: Niemand hatte einen Masterplan

Hamburg (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel wehrt sich gegen Kritik am Kurs seiner Partei in der Flüchtlingskrise.…   ...mehr

«Ist es ein Verbrechen?»: Afrika unterstützt Salman

Kigali (dpa) - Der umstrittene Scheich Salman bin Ibrahim al Chalifa hat im FIFA-Wahlkampf einen wichtigen…   ...mehr

Berliner Achtligist verkündet: Wir holen «Icke» Häßler

Berlin (dpa) - Der Berliner Achtligist Club Italia hat einen ganz besonderen Coup verkündet: Der ehemalige…   ...mehr
SPOT(T) »

Wanted

Ich gehe gerne und viel spazieren. Dabei pflege ich meine Gedanken fließen… ...mehr

Bücher

„Was haben Sie denn hier? Nur Bücher, ha, heutzutage liest doch keiner mehr“,… ...mehr

Wie im Film

Ich bin ein Fan von Filmen, in denen Sinnloses passiert. Stichwort: Monty Python.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG