bewölkt CELLE  
31°
DI 23° / 12°
MI 20° / 11°

Scharnhorster Chaussee wird saniert

Sch‰den an der L283 in der Ortsdurchfahrt Eschede Foto: Joachim Gries

Ausgerechnet die Scharnhorster Chaussee, an der ein Mischwerk für Straßenbelag liegt, ist in so schlechtem Zustand, dass hier Tempo 50 gilt. Im Sommer soll die Fahrbahn saniert werden.

ESCHEDE. Die Landesstraße 283 zwischen Eschede und Scharnhorst wird dieses Jahr saniert. Zurzeit gilt wegen des schlechten Fahrbahnzustands auf der Strecke außerorts Tempo 70, auf dem Teilstück zwischen dem Mischwerk und Scharnhorst ist seit Jahren sogar nur Tempo 50 erlaubt.

Zur Jahresmitte wird die Fahrbahn erneuert, sagte Sönke Zulauf von der niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr in Verden. Der genaue Termin der Bauarbeiten hänge auch vom Wetter ab. Mit „300.000 Euro Kosten über den groben Daumen“ rechnet Zulauf.

Geplant ist, die Fahrbahn von der Kreuzung in Eschede bis zur Einmündung der Kreisstraße 73 am Ortseingang von Scharnhorst abzufräsen und mit einer neuen Deckschicht zu versehen. Ob in Teilbereichen auch der Unterbau angefasst werden müsse, werde vor Ort entschieden. Zulauf schloss auch nicht aus, dass die Ortsdurchfahrt Scharnhorst ebenfalls erneut wird. Hier waren vor einigen Jahren Teilbereich geflickt worden, nachdem Schmutz- und Regenwasserkanal getrennt worden waren.

Dass das Mischwerk am Scharnhorster Berg den Standortvorteil nutzen kann und den neuen Fahrbahnbelag liefert, ist nach Zulaufs Worten nicht gesagt. Das Projekt werde ausgeschrieben, der günstigste Anbieter erhalte den Zuschlag.

In Eschede soll vor der Fahrbahnsanierung auch eine Lösung gefunden werden, wie bei Starkregenereignissen eine Überschwemmung der Südstraße und Albert-König-Straße vermieden werden kann. Anfang April soll sich nach Angabe von Gemeindedirektor Günter Berg der Bauausschuss der Gemeinde mit einem entsprechenden Konzept befassen.

Erst vor knapp zwei Jahren hatten Wassermassen vom Scharnhorster Berg den Bereich überflutet und den Anliegern Schäden beschert. Das Umweltministerium in Hannover hatte daraufhin im April 2011 der Gemeinde 10.500 Euro für die Erarbeitung einer Konzeption zur Verfügung gestellt.
Joachim Gries Autor: Joachim Gries, am 13.03.2012 um 21:26 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Silber, Gold, Rekord: Roleder und Schippers überraschen

Peking (dpa) - Eine deutsche Hürdensprinterin und eine 200-Meter-Läuferin aus den Niederlanden haben am Freitag bei der Leichtathletik-WM in Peking die ansonsten von Amerikanerinnen und Jamaikanerinnen dominierte Sprintwelt auf den Kopf gestellt. ...mehr

Luise Malzahn holt WM-Bronze für Deutschen Judo-Bund

Astana (dpa) - Die deutschen Judoka haben bei den Weltmeisterschaften in Kasachstan ihre erste Medaille erkämpft. Luise Malzahn gewann in der Klasse bis 78 Kilogramm Bronze und beendete damit die bisherige Flaute der Mattenkämpfer des Deutschen Judo-Bundes (DJB). ...mehr

Platz 17 statt Euphorie: Düsseldorf setzt auf Zeit

Düsseldorf (dpa) - Frank Kramer will das Leistungsvermögen seiner Mannschaft momentan nicht nur an Ergebnissen festmachen. «Wenn wir so weitermachen wie bisher, dann werden wir das Glück auch erzwingen», sagte der Trainer des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. ...mehr

Supernoten für sauberes Celler AKH

Skandale wie zuletzt im Uniklinikum Mannheim, bei dem verdreckte Instrumente im OP zum Einsatz kamen, rücken die Sterilgut-Versorgung der Kliniken ins Rampenlicht. Dabei ist gut zu wissen: Die Sterilgut-Abteilung des Celler AKH ist jetzt erfolgreich zertifiziert worden. ...mehr

Studie: Mehr Krankheiten und Tote infolge des Klimawandels

Berlin (dpa) - Gesundheitsprobleme und sogar Todesfälle dürften nach Angaben der Bundesregierung infolge des Klimawandels in Deutschland zunehmen. ...mehr

Suppe versalzen - Die Rechte von Restaurant-Gästen

Köln (dpa/tmn) - Ist im Restaurant die Suppe versalzen, oder sind die Pommes biegsam wie ein Grashalm, ist das unter Umständen ein Qualitätsmangel. Kunden haben in diesem Fall das Recht auf Nachbesserung, sagt Harald Rotter, Rechtsanwalt aus Köln. ...mehr

Gastronomie sucht händeringend Nachwuchs

München (dpa) - Die deutschen Hotels und Gaststätten freuen sich in diesem Sommer über steigende Umsätze und eine Rekordzahl an Übernachtungen - aber der Branche geht der Nachwuchs aus: Junge Köche, Restaurant- und Hotelfachleute werden händeringend gesucht. ...mehr

HIV-Test-Ergebnis jetzt schon nach sechs Wochen

Berlin (dpa) - Sechs Wochen Angst statt drei Monate: Ein HIV-Test kann in Deutschland jetzt schon deutlich früher Sicherheit liefern. Es gelten nun entsprechende Leitlinien, wie die Deutsche Aids-Hilfe mitteilte. ...mehr

18.08.2015

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Flüchtlinge in Ungarn drängen nach Westen

Budapest/Wien (dpa) - Ungarn hat Hunderte Migranten mit überfüllten Zügen gen Westen ausreisen lassen…   ...mehr

Freie Fahrt gen Westen?

Budapest/München (dpa) - Damit hatte keiner gerechnet: Wie von Zauberhand gelenkt verschwanden am Montagmorgen…   ...mehr

Merkel beschwört Bürger: Nichts rechtfertigt Fremdenhass

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bevölkerung aufgerufen, sich klar von Fremdenfeinden…   ...mehr

Ungehinderte Flüchtlingsausreise: Ungarn brüskiert Nachbarn

Budapest/Wien (dpa) - Ungarn hat am Montag Hunderte Migranten mit überfüllten Zügen gen Westen ausreisen…   ...mehr

Final Countdown auf dem Transfermarkt

Berlin (dpa) - Kurz vor Toreschluss herrschte auf dem Transfermarkt noch mal viel Bewegung. Neu war…   ...mehr

Polen will neue Zahl für Aufnahme von Flüchtlingen nennen

Danzig (dpa) - Die polnische Regierungschefin Ewa Kopacz hat angekündigt, ihr Land wolle angesichts…   ...mehr

Friedsam als erste Deutsche bei US Open draußen

New York (dpa) - Anna-Lena Friedsam ist als erste deutsche Tennisspielerinnen bei den US Open ausgeschieden.…   ...mehr

Landessportbund wirft rechtsextremen Verein raus

Halle (dpa) Der Landessportbund Sachsen-Anhalt hat den von Rechtsextremisten dominierten FC Ostelbien…   ...mehr

GDL-Chef Weselsky schmeißt Vorgänger raus

Frankfurt/Main (dpa) - Der Hauskrach bei der Lokführergewerkschaft GDL ist eskaliert. Der geschäftsführende…   ...mehr

Für die einen ist er nass, für die anderen golden: Der Herbst kommt

Berlin (dpa) - Keiner freut sich auf den Herbst? Stimmt nicht. Es wird wieder gemütlich Zuhause und…   ...mehr
SPOT(T) »

Niederschläge

„Bei mir läuft kein Tropfen Regenwasser in den Kanal. Kein einziger. Null.… ...mehr

Historisches

Um die Geschichte einer Stadt kennenzulernen, kann man Bücher zur Hand nehmen… ...mehr

Liebesvertrag

Die USA: Das Land der Freien? Mitnichten, wenn man sieht, was für Triebe eine… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG