Hambührens Bürgermeister Thomas Herbst setzte gestern symbolisch einen Stein für die neue Mensa der Manfred-Holz-Grundschule.  Foto: Anne Friesenborg

Grundstein für Hambührener Mensa gelegt

Bürgermeister Thomas Herbst hat gestern offiziell den Grundstein für die Mensa der Manfred-Holz-Grundschule in Hambühren gelegt. "Ich wünsche der Schule ein gutes Gelingen für den Betrieb der Ganztagsschule", sagte Herbst vor mehreren Gemeinderatsmitgliedern. Über den Anbau sei einige Jahre gestritten worden, es sei erreicht worden, die Investitionskosten extrem zu drücken, so der Verwaltungschef.

HAMBÜHREN. Dennoch handelt es sich nach wie vor um erhebliche Ausgaben. Rund 1,6 Millionen Euro nimmt die Gemeinde für die Erweiterung des Gebäudes in die Hand. In Oldau, wo bereits vor wenigen Wochen die Grundsteinlegung vorgenommen wurde, werden weitere 1,4 Millionen Euro investiert.

An der Manfred-Holz-Schule werden auf 460 Quadratmetern in der Mensa 60 Sitzplätze geschaffen. Ein weiterer Anbau entsteht neben dem Schulgebäude. Dort werden Besprechungsräume, ein Möbellager und Platz für die Konfliktlotsen entstehen.

Der Start der Ganztagsschule ist zum Schuljahresbeginn 2014/15 geplant. "Das ist ein großes Projekt, es gab unterschiedliche Auffassungen. Ich meine, es hat sich gelohnt, dicke und dickste Bretter zu bohren", sagte der Schulausschussvorsitzende Bernd Emmerich.

Autor: Simon Ziegler, geschrieben am: 28.06.2013       Artikel drucken