Der Vorstand ehrt die erfolgreichsten Teilnehmer (von links): Sigrid Freitag, Stefan Wilheine, Dieter Homann, Christa Wilhelm, Hilke Grevsmühl und Heino Müller. Foto: Fremdfotos/eingesandt

Quiztour mit Bildern

Kürzlich trafen sich zahlreiche Interessierte, um an der traditionellen „Bildersuchfahrt“ teilzunehmen, die der Touristikleiter des Touring-Club-Celle im ADAC, Heino Müller, wie alljährlich im Mai wieder vorbereitet hatte.

CELLE.

Auf dem Parkplatz des Hermann-Billung-Gymnasiums treffen sich Teams oder Einzelpersonen, die jeweils mit ihrem Pkw eine bestimmte Route abfahren müssen. Diesmal ging es zunächst nach Klein Hehlen, dann über Boye und Groß Hehlen weiter nach Hustedt und schließlich über Hustedt-Jägerei und Hustedt-Bahnhof nach Scheuen.

23 kleine Farbfotos von Dingen, die es auf der Strecke zu entdecken galt, dienten als Orientierung, um jeweils die Orte zu erkennen, zu denen die Teilnehmer verschiedene Fragen möglichst genau beantworten mussten. Und weil auf den Fotos oft nicht mehr zu sehen ist als ein liegender Tonkrug, eine alte Laterne an einer Hauswand, ein Verkehrsschild oder eine Kerzenflamme, bedarf es immer höchster Aufmerksamkeit, um diese Details nicht zu übersehen.

Wer aber die Augen aufhält, die Orte erkennt, dort vielleicht auch mal Passanten fragt oder an der einen oder anderen Tür klopft, der kann interessante Informationen am Wegesrand sammeln. So fanden die Teilnehmer in diesem Jahr nicht nur heraus, wer der Gründer der Sparkasse Groß Hehlen war, sondern auch überraschenderweise, wer Hessischer Innenminister war oder in welchem Landkreis Neu-Tsellis liegt. Wie jedes Jahr waren die Teilnehmer erstaunt, wie viel Neues sie in der ihnen eigentlich vertrauten Umgebung noch entdecken können.

Dieses Angebot eignet sich nicht nur für Jung und Alt, weil man unterwegs interessante Erfahrungen über die Vergangenheit der Region austauschen kann, sondern auch für Familien mit Kindern, da gerade Kinder oft einen besonderen Blick für Kleinigkeiten haben. Die erfolgreichsten Teilnehmer, die pünktlich am Ziellokal eintrafen, wurden mit einem Pokal geehrt.

Autor: Stephan Sänger, geschrieben am: 12.06.2015       Artikel drucken