bewölkt CELLE  
13°
SO 14° / 14°
MO 16° / 15°

Celler knuddeln sich glücklich (mit Video)

Foto: Alex Sorokin

Angefangen hat alles 1986 in den USA, ein Selbstversuch der CZ zeigt: 2016 ist auch in Celle der "Weltknuddeltag" etabliert. Eine Umarmung macht glücklich - das bestätigen alle Passanten, die sich am Donnerstag von Mitarbeiterin Doris Hennies haben drücken lassen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie
VIDEOS »

CELLE. Schülergruppen auf dem Weg nach Hause, Alleinstehende, Ehepaare oder Familien beim gemeinsamen Stadtbummel, unterwegs zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit Koffer oder Rollator. Ganz gleich, ob jung, ob alt, ob Mann, ob Frau: Vor der Dame mit dem herzlichen Lächeln, der roten Mütze und dem roten Schal kam gestern Mittag an der Stechbahn, Ecke Zöllnerstraße fast niemand vorbei. CZ-Mitarbeiterin Doris Hennies hielt die Augen, vor allem ihre Arme auf. Ihre Mission am gestrigen „Weltknuddeltag“: Herausfinden, wie die Celler auf eine spontane Umarmung auf der Straße reagieren.

„Das habe ich in der Zeitung gelesen. Ich habe Sie gleich erkannt“: Diesen Satz bekam Doris Hennies ganz häufig zu hören. Wer morgens aufmerksam die CZ gelesen hatte, war vorgewarnt. Einige Passanten waren auch völlig ahnungslos und reagierten zunächst etwas verdutzt, als sie von der 55-Jährigen höflich gefragt wurden: „Darf ich Sie knuddeln?“ Böse war niemand, viele nahmen die Einladung zum Sekundenkuscheln gerne an. Andere hatten es eilig und haben freundlich abgelehnt.

„Eine Ablehnung ist vollkommen akzeptabel“, sagt Hennies. „Schließlich dringt man ja mit einer Umarmung in einen ganz privaten Raum ein.“ Dennoch wollte die freiberufliche Journalistin, die eine Umarmung als ein Kommunikationsmittel empfindet, das manchmal mehr als viele Worte sagt, die Celler mit ihrem Selbstversuch auf Spontanität testen. „Ich war schon überrascht“, sagt Kristina Vinik. Die 29-Jährige verlässt gerade den Drogeriemarkt, im Kinderwagen schiebt sie ihren dreijährigen Sohn Maximilian vor sich her – da kommt Doris Hennies mit offenen Armen auf sie zu. „Dieser kurze Moment hat mich glücklich gemacht“, sagt Vinik überzeugt mit einem Lächeln. „Mit meinem Sohn kuschele ich jeden Tag ganz viel.“

„Eine nette Geste, das kam sehr herzlich herüber“, freut sich Charlotte Riebold (72) aus Wietze über die plötzliche Umarmung einer bis dahin fremden Person. Auch ihre Enkelin Julia Arlt (27) ist angetan. „Knuddeln ist ein schönes Gefühl – es beruhigt.“ Auch zwei junge Frauen aus England willigen schnell ein. „Nun laufe ich mit einem Lächeln durch den Tag“, meint eine von ihnen nach der kurzen Liebkosung.

Der Weltknuddeltag wurde als National Hug Day 1986 in den USA ins Leben gerufen. Inzwischen wird er international jedes Jahr am 21. Januar begangen. „Wir sind Knuddler“, „Schönes Knuddeln noch“ – die Reaktionen auf die Umarmung durch Doris Hennies zeigen: Der Feiertag ist längst in Celle angekommen.

Carsten Richter Autor: Carsten Richter, am 21.01.2016 um 22:27 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Grippewelle in Celle wieder mit schwerem Verlauf

Die Grippesaison in Celle fiel nach Angaben der Krankenkasse IKK classic wieder schwer aus. Im Landkreis wurden von Oktober 2015 bis Ende April 2016 57 Influenza-Infektionen gemeldet. Im Vorjahr gab es im gleichen Zeitraum 59 registrierte Fälle. ...mehr

Resistenz-Gen mcr-1 auch in den USA nachgewiesen

Washington (dpa) - In Deutschland bereits nachgewiesene und gegen das Notfall-Antibiotikum Colistin resistente Bakterien sind nun auch in den USA aufgetaucht. Colistin kommt zum Einsatz, wenn verbreitete Antibiotika nicht mehr helfen. ...mehr

Magenta ohne Morphine: Wandern zwischen Mohn und Märchen

Germerode (dpa/tmn) – Ein Rausch in Rosa - ganz ohne Morphine. Auf einer Fläche von 15 Hektar hat Bauer Björn Sippel Schlafmohn angepflanzt, hier in der Mitte Deutschlands in Hessen. Er legte Pfade aus Stroh durch den Mohn und lädt von Ende Juni bis Mitte Juli zur Mohnblütenwanderung - ein echtes… ...mehr

Samuel Koch erster Gast in Gottschalks neuer Show

Berlin (dpa) - Samuel Koch (28) ist als erster Gast in Thomas Gottschalks neuer RTL-Sendung «Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland» eingeladen. Das teilte der Kölner Privatsender am Mittwoch in Berlin mit. ...mehr

Celler Tradition und Moderne in "Dackels Krohne" verbinden

Detlef Adolph hat das historische Haus, in dem sich das „Gasthaus Krohne“ befand, kürzlich gekauft und möchte der historischen Gaststätte nun wieder Leben einhauchen. ...mehr

WHO-Chefin warnt: Welt nicht genügend vor Erregern geschützt

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat an alle Staaten appelliert, mehr für den Schutz der Menschen vor Erregern gefährlicher Infektionskrankheiten wie Ebola, Gelbfieber und Zika zu tun. ...mehr

«Outside the Box»: Groteske um Manager-Seminar

Berlin (dpa) - «Thinking Outside the Box» - außerhalb seiner gewohnten Bahnen denken. Das wird von vielen Führungskräften und Beratern gefordert und von den Chefetagen der Firmen mit Managerseminaren gefördert. ...mehr

Hentke schwimmt zu EM-Gold über 200 Meter Schmetterling

London (dpa) - Franziska Hentke lauschte nach ihrem Gold-Coup mit geschlossenen Augen lächelnd den Anfängen der Nationalhymne. Dank der Magdeburgerin holten die deutschen Schwimmer bei den Europameisterschaften in London doch noch einen Titel. ...mehr

Anzeige
17.05.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Leila-Prozess: Gutachterin wird zu DNA-Spuren befragt

Gera (dpa) - Im Prozess um den qualvollen Tod der neunjährigen Leila in Jena kommt das Gericht erstmals…   ...mehr

Goldene Lola für «Der Staat gegen Fritz Bauer»

Berlin (dpa) - Der Politthriller «Der Staat gegen Fritz Bauer» von Lars Kraume hat die Lola als bester…   ...mehr

Goldene Lola für «Fritz Bauer» - Gala mit politischen Tönen

Berlin (dpa) - Spannend, politisch und aufklärerisch - der auf Tatsachen beruhende Politthriller «Der…   ...mehr

Obama gedenkt der Atombomben-Opfer in Hiroshima

Hiroshima (dpa) - US-Präsident Obama hat bei einem historischen Besuch in Hiroshima für eine Welt…   ...mehr

CL-Finale: «Flugzeugträger» Real gegen «Kutter» Atlético

Mailand (dpa) - Es ist das brisante «Derbi madrileño», die Neuauflage des Finals 2014 und der Kampf…   ...mehr

Schwere Unwetter in Teilen Deutschlands: Zug entgleist

Koblenz/Euskirchen (dpa) - Starkregen und Hagel: Schwere Unwetter haben am Freitagabend in Teilen Deutschlands…   ...mehr

IS-Vormarsch in Nordsyrien: Zehntausende eingeschlossen

Aleppo (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ist bei Angriffen in Nordsyrien in ein strategisch…   ...mehr

Netzer nach Herz-Operation: «Es geht langsam aufwärts»

Zürich (dpa) - Günter Netzer ist nach einer Not-Operation am Herzen auf dem Weg der Besserung.   ...mehr

Silvester-Fiasko: Kraft sucht den Befreiungsschlag

Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft will bei der Aufklärung…   ...mehr

Facebook zeigt auch Nicht-Mitgliedern personalisierte Werbung

Menlo Park (dpa) - Facebook will künftig auch Internet-Nutzern, die nicht Mitglieder des Online-Netzwerks…   ...mehr
SPOT(T) »

Schnippeln

Was war das früher für ein Aufwand, wenn eine kleine Einladung oder ein Plakat… ...mehr

Einweg?

Der Dialog zwischen den Generationen ist ja nicht immer leicht. Nicht umsonst… ...mehr

Ein Märchen

Es war einmal die kleine Stadt C in der Heide. Die hatte einen Chef, der hatte… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG