bewölkt CELLE  
20°
DO 20° / 15°
FR 20° / 16°

Celler Unicef-Gruppe feiert 25. Geburtstag

Zu Beginn hortete Ingrid Hintz die Unicef-Grußkarten unter dem Bett, heute begrüßt Gruppenleiterin Christiane Braun Gäste im eigenen Büro an der Hohen Wende. Foto: Alex Sorokin

Vor 25 Jahren hat Ingrid Hintz die Celler Arbeitsgruppe mitbegründet. Ins Rampenlicht schafften die Ehrenamtlichen es, als hier vor Ort jedes Kind über die wichtigsten Rechte abstimmen durfte. Heute sammeln sie für Flüchtlingscamps

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HEHLENTOR. Als die Kinder von Ingrid Hintz aus dem Gröbsten heraus waren, ist ihr auf einer Unicef-Veranstaltung etwas bewusst geworden: "Meine Kinder sind wohlbehütet aufgewachsen. Doch nicht alle Kinder auf der Welt haben die Privilegien, zur Schule gehen zu können oder Zugang zu sauberem Wasser und gesundheitlicher Versorgung zu haben", erzählt Hintz. Mit einer anderen Mitstreiterin gründete sie vor 25 Jahren die Ortsgruppe des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Heute engagieren sich rund 35 Celler für Unicef.

In der Anfangszeit haben die Celler Ehrenamtlichen Grundschulen besucht und auf Kinder aufmerksam gemacht, die in Nepal drei Stunden zu Fuß zur Schule gehen müssen, erinnert sich Hintz. Mit dem Erlös eines Kinderflohmarktes konnte vor Ort eine ganze Klasse eingerichtet werden. Jahre später traf Hintz eine Schülerin wieder, die dann das Gymnasium besuchte und immer noch das Schicksal der nepalesischen Kinder verfolgte. "Bildung ist der Schlüssel für die Entwicklung einer Region", ist sich die Unicef-Gruppe sicher. Ein weiterer Grundsatz der Entwicklungsarbeit lautet: "Wir reichen euch die Hand, aber laufen müsst ihr alleine."

Für Furore auch außerhalb Celles sorgte die Ortsgruppe, als sie 1997 die Kinder an die Wahlurne bat, um sie über ihre wichtigsten fünf Rechte abstimmen zu lassen. Die Aktion ließ Unicef im Anschluss sogar bundesweit laufen. Ursprünglich verschrieb sich das Hilfswerk nach dem Zweiten Weltkrieg der Nothilfe. Angesichts der aktuellen Flüchtlingsströme auf der Welt ist diese auch wieder Thema. "Die Flüchtlinge aus Syrien bekommen in den Nachbarländern keine staatliche Unterstützung, wie es in Deutschland der Fall ist", betont Christiane Braun, heutige Leiterin der Celler Unicef-Arbeitsgruppe. Braun gibt den Cellern gern das Aktionspaket "Kochen für Freunde" mit auf den Weg. Darin ist alles enthalten, was sie für ein syrisches Abendessen benötigen: Rezeptideen, Einladungskärtchen, Infos über die Unicef-Arbeit und ein Sammelbeutel für die Spenden. "Nach einem gemeinsamen Abend hatte eine Familie 200 Euro für Unicef zusammen", erzählt Braun.

Seit 2014 gibt es in Celle auch das Juniorteam, in dem sich gerade acht Jugendliche ab 15 Jahren engagieren. Sie alle haben eine Schulung durchlaufen, um anderen Kindern und Jugendlichen Rede und Antwort zu stehen. Im April werden sie erneut ein Kinderfest vor dem Celler Schloss organisieren. Für März ist im Foyer des Neuen Rathauses eine Ausstellung über die Arbeit von Unicef geplant. Am Mittwoch, 17. Februar, präsentiert die Ortsgruppe die neuen Grußkarten bei Decius und verteilt Röschen mit Bändchen.

Einmal im Monat trifft sich die Celler Arbeitsgruppe. Wer mitmachen will, kann sich im Büro in der Hohen Wende 14 melden, gerne auch telefonisch von montags bis donnerstags in der Zeit zwischen 10 und 12.30 Uhr unter ☏ (05141) 24222 oder per E-Mail an info@celle.unicef.de.

Dagny Rößler Autor: Dagny Rößler, am 02.02.2016 um 17:41 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Schiller geht im Herbst auf Tour

München (dpa) - Mit dem im Frühjahr 2016 erschienenen Album «Future» landete Christopher von Deylen - besser bekannt als Schiller - einen lupenreinen Hattrick. ...mehr

Kinder kochen gemeinsam in Wienhausen

Das wichtigste Rezept haben die Landfrauen aus Wienhausen vorne auf dem Rezeptheft für die Kinder geschrieben: „Ein Viertel Lust auf Kochen, ein Viertel Liebe am Schönen, ein Viertel Freude am Essen, ein Viertel Herz und Verstand“. Das diese Grundzutaten wunderbar abgestimmt sind, ist sofort bei… ...mehr

Neue Shows auf ProSieben und Sat.1

Berlin (dpa) - Der Fernseh-Abschied von Entertainer Stefan Raab vor mehr als einem halben Jahr hat beim Privatsender ProSieben Lücken gerissen. Joko und Klaas sollen helfen, diese zu schließen und weitere Shows moderieren. ...mehr

Filmfestival Locarno mit starker deutscher Präsenz

Bern/Locarno (dpa) - Der deutsche Film ist beim 69. Internationalen Filmfestival von Locarno (3.-13. August) stark vertreten. ...mehr

Olympia-Team steht: DOSB mit 425 Sportlern nach Rio

Frankfurt/Main (dpa) - Ein etwas kleineres Team als erwartet soll dem deutschen Sport bei den Olympischen Spielen am Zuckerhut mindestens genauso viele Medaillen bescheren wie vor vier Jahren in London. 425 Sportlerinnen und Sportler vertreten Deutschland bei den Sommerspielen vom 5. bis 21. August… ...mehr

Pokalschiessen Männerschießsportgruppe Diesten

Am ersten Wochenende im Juli fand bei der Männerschießsportgruppe des Schützenvereins Diesten e.V. der alljährliche Grillabend mit Pokalverleihung am Dorf- und Feuerwehrgerätehaus statt. ...mehr

Rekord bei Müdener Volkstriathlon

Ein Läufer-Urgestein, das mit 80 Jahren noch längst nicht müde ist, eine junge Frau, die sich barfuß auf ihre zwei Runden um den Heidesee machte, und ein Wettergott, der die Organisatoren und Teilnehmer vom Regen verschonte. Auch bei seiner 28. Auflage hatte der Volkstriathlon in Müden wieder einiges… ...mehr

Obama isst nachts sieben salzige Mandeln

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama ist eine Nachteule und bringt es häufig nur auf fünf Stunden Schlaf. ...mehr

Anzeige
13.07.2016

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anm. und E-Paper lesen
» Jetzt neu registrieren

Sie können aber vorab auch gern einmal kostenlos unsere Probe-Ausgabe durchblättern.

» Probe-Ausgabe ansehen
THEMENWELT »
AKTUELLES »

Anti-Terror-Ermittlungen nach Geiselnahme in Frankreich

Rouen (dpa) - Zwei Angreifer sind in Nordfrankreich während einer Messe in ein Gotteshaus eingedrungen…   ...mehr

Sicherheitsdebatte nach Anschlägen

Ansbach/München/Berlin (dpa) - Nach dem mutmaßlich islamistisch motivierten Bombenattentat von Ansbach…   ...mehr

Mindestens 19 Tote bei Amoklauf in Japan

Yokohama (dpa) - Bei dem blutigsten Amoklauf in Japan seit Jahrzehnten hat ein junger Mann in einem…   ...mehr

Udo Lindenberg wird Ehrenbürger von Gronau

Gronau (dpa) - Wer im Rathaus anruft, kann ihn hören, Gronaus ganzen Stolz und ab Dienstagabend sogar…   ...mehr

Letzte «Zimmer frei!»-Ausgabe nach 20 Jahren

Köln (dpa) - Die letzte Ausgabe von «Zimmer frei!» mit Christine Westermann und Götz Alsmann läuft…   ...mehr

«Zeit für Legenden»: Drama über Jesse Owens

Berlin (dpa) - Vor 80 Jahren war er der Star der Olympischen Spiele in Berlin - sehr zum Missfallen…   ...mehr

Dragovic-Wechsel zieht sich - Völler dementiert Einigung

Leverkusen (dpa) - Die Verhandlungen zwischen Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen und Dynamo Kiew…   ...mehr

Ozzy Osbourne will seine Ehe retten

Los Angeles (dpa) - Ist die Ehe von Ozzy und Sharon Osbourne noch zu retten? Rund zwei Monate nach der…   ...mehr

«Das Supertalent»: Swarovski löst Bause ab

Berlin (dpa) - Wieder eine neue Jury-Besetzung bei der RTL-Showreihe «Das Supertalent»: Die österreichische…   ...mehr

Shannen Doherty kämpft gegen den Krebs

Los Angeles (dpa) - Die an Brustkrebs erkrankte US-Schauspielerin Shannen Doherty (45) hat sich auf…   ...mehr
SPOT(T) »

Unausgereift

Selbstfahrende Autos, die ohne Fahrzeuglenker, Maschinist und Kontrolleur über… ...mehr

Tierisch

Dass es in den USA kuriose Gesetze gibt, ist mittlerweile hinlänglich bekannt.… ...mehr

Krabbel

Eine fast biblische Mottenplage mussten am Sonntag die Spieler von Portugal… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG