bewölkt CELLE  
16°
MO 15° / 15°
DI 12° / 12°

Das Paradies der Kindheit

Eine Ausstellung mit Arbeiten von Bernd Polster ist gerade im Cafe „nebenan“ in Winsen zu sehen. Foto: Michael Schäfer

Der Künstler Bernd Polster ist in Winsen geboren, lebt heute in Bonn. Mit einer Ausstellung im Kulturcafé in Winsen erinnert er an seine Kindheit.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WINSEN. Es ist so eine Sache mit den Wurzeln. Entweder man sucht sie, um den Ursprung der Krone zu finden oder weil man unsicher ist, ob es sie noch gibt. Egal aber wo oder wer man ist, irgendwann kehrt man zurück. So auch Bernd Polster, der in Winsen groß geworden ist und in Bonn lebt. Mit seiner Ausstellung im Kulturcafé schreibt das „nebenan“ ein weiteres Stück Winser Zeitgeschichte.

Für Polster ist es eine Wiederkehr in sein Jugendglück. Denn so nennt es der Bonner Künstler, der in Celle Weggefährte von RWLE Möller war: „Wenn ich an meine Kindheit denke, sehe ich nur Freiheit, Feld, Wald, Wiesen und überall offene Türen“. Prägend sei besonders der Fußball gewesen, für Polster seit seiner Jugend beim SSV Südwinsen Urquell der Kreativität. Früh hatte er, der mit seinen Eltern, die der Eröffnung beiwohnten, in der Poststraße 10 wohnte, seinen Spitznamen weg. „Kelbassa“ rief man ihn, wie den damaligen Stürmer von Borussia Dortmund. „Kelbassa“ heißt auch die Präsentation von Fotografien, Collagen und Malerei.

„Ich habe mich wirklich sehr gefreut, hier eine Ausstellung zu machen“, sagt der umtriebige Autor (Stadtbuch Celle), Publizist, Maler und Fotograf, dessen Tätigkeiten als Reportage-Journalist, Mann für Radiobeiträge, Designfragen und Firmenporträts nachzulesen sind. „In all den Jahren war ich mit jeder Freundin, die ich hatte, einmal hier“, so Polster. Wie es sei, sich mit der Realität schöner Erinnerungen konfrontiert zu sehen? „Unglaublich ist der kulturelle Kontrast von heute zu damals“, so der Künstler, der sich noch an die Wolthäuser Straße erinnert, „an Sand und Gras, ein bisschen Armut und Engstirnigkeit“. An Rollschuhe laufende Kinder denke er und an die Mutter. Sie brachte von Hostmann-Steinberg inspirierende Materialien mit.

1963 ging Polster nach Celle und lernte RWLE Möller kennen. 40 Jahre habe die Freundschaft gehalten. Highlight war die Rucksack-Kunstreise nach Amsterdam. Und ein tolles Erbe habe ihm Möller hinterlassen: den RWLE-Stipendiaten Bekim Morina, der zur Eröffnung ein paar Worte sprach. In Polsters Arbeiten zeigen sich die Mosaike einer Zeit, die gewesen ist, gezeichnet, digitalisiert, konserviert. Fußspuren eines Aufgebrochenen. Ein Stück Lokalkolorit, bewahrt in Kunst. Eine Erzählung über das Paradies der Kindheit, über Wehmut und Nostalgie.

Aneka Schult Autor: Aneka Schult, am 14.06.2016 um 16:46 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Dieter Wedel zeigt Luther-Stück mit viel Prominenz

Bad Hersfeld (dpa) - Star-Regisseur Dieter Wedel (74) hat sich im dritten Jahr als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele bei der Auswahl seines Theaterstücks an ein Schwergewicht der Geschichte herangewagt: Martin Luther - passend zum diesjährigen Jubiläum um 500 Jahre Reformation. ...mehr

Schwimmer aus Nienhagen und Celle bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Zweifelsohne ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Berlin für die Schwimmer des Celler Schwimmclubs (CSC) und des SV Nienhagen (SVN) der absolute Höhepunkt der Saison gewesen. Einige der Aktiven aus dem Kreis Celle ließen das Wasser richtig aufschäumen und schafften es im starken… ...mehr

Neue Show von Raab - Joko und Klaas auf Solopfaden

Berlin (dpa) - Stefan Raab ist wieder da - allerdings nicht vor der Kamera, sondern als Ideenschmiede für seinen alten Sender ProSieben. ...mehr

Deutschland mit Mini-Kader zur Schwimm-WM

Berlin (dpa) - Im Jahr eins nach dem Rücktritt von Weltrekordler Paul Biedermann wird Deutschland nur mit einem Mini-Kader zur Schwimm-WM nach Budapest reisen. ...mehr

Celler Azubis richten ganz schön was an

Bei Prüfungsessen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Celle mussten sich 36 Auszubildende aus verschiedenen gastronomischen Berufsfeldern beweisen. Dabei mussten sich die Prüflinge mit widerspenstigem Mangold, den Tücken des englischen Services und dem Tranchieren einer Poularde auseinander setzen. ...mehr

Schwimm-DM 2017: 2 Weltjahresbestzeiten und 7 WM-Normen

Berlin (dpa) - Lagenspezialist Philip Heintz und Schmetterlings-Schwimmerin Franziska Hentke sind mit ihren Weltjahresbestzeiten positiv aufgefallen. Und sonst? Nur sieben Athleten knackten die Norm für die Weltmeisterschaften vom 14. bis zum 30. Juli in Budapest. ...mehr

Koch verpasst WM-Norm - Mit Mini-Team zum Saisonhöhepunkt

Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem Olympia-Debakel machen die deutschen Schwimmer nur wenig Hoffnung für die WM. ...mehr

Deutsche Schwimmer nur mit kleinem Team zur WM

Berlin (dpa) - Die deutschen Schwimmer werden nicht in großer Mannschaftsstärke zur WM nach Budapest reisen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.06.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Trotz Niederlage: Deutsche U21 im EM-Halbfinale

Krakau (dpa) - Deutschlands Nachwuchs-Fußballer haben sich bei der U21-EM ins Halbfinale gezittert.…   ...mehr

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» einen…   ...mehr

Trump macht Obama für russische Einmischung verantwortlich

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seinem Vorgänger Barack Obama vorgeworfen, nichts…   ...mehr

Vettel im Motorpech: Hamilton holt Pole Position in Baku

Baku (dpa) - Nach Lewis Hamiltons Traumrunde zur 66. Pole Position seiner Karriere war Sebastian Vettels…   ...mehr

Portugal zieht souverän ins Confed-Cup-Halbfiniale ein

St. Petersburg (dpa) - Cristiano Ronaldo hat sich von Ozeanienmeister Neuseeland nicht überraschen…   ...mehr

A. Zverev fordert in Halle Federer

Halle/Westfalen (dpa) - Alexander Zverev gegen Roger Federer - das Traumfinale beim Tennis-Turnier im…   ...mehr

Schulz wirft Merkel «Arroganz der Macht» vor

Dortmund (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz stimmt seine Partei mit scharfer Kritik an der Union…   ...mehr

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

Kairo (dpa) - Während der Offensive irakischer Truppen gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS)…   ...mehr

Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl in Speyer

Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl im Speyerer Dom am 1. Juli können nur…   ...mehr

Schweizer SVP plant Volksabstimmung gegen EU-Freizügigkeit

Bern (dpa) - Die nationalkonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) hat grünes Licht für eine…   ...mehr
SPOT(T) »

Diskretion

Nach Feierabend mal eben lässig Brot, Milch und Obst einkaufen? Von wegen.… ...mehr

Reiseproviant

Der Tank war voll und das Navigationssystem programmiert. Ich war gut vorbereitet:… ...mehr

Entrümpeln

Eine ausgiebige Putz-Aktion hat stets einen positiven Effekt auf meine Laune.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG