Symbolfoto Foto: Michael Schäfer

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen.

ESCHEDE. Sieben Mischlings-Hundewelpen sind am Mittwoch, 3. Januar, im Raum Eschede von einem derzeit unbekannten Täter ohne triftigen Grund getötet worden. Die Tiere waren vermutlich nur wenige Stunden alt, so der Berger Polizeisprecher Guido Koch. Die Welpen wurden gegen 12.15 Uhr zwischen Eschede und Queloh in der Nähe des letzten Parkplatzes rechtsseitig vor Queloh gefunden. Der Zeuge verständigte umgehend die Polizei. Die Polizei in Lachendorf ermittelt nun in einem Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Lachendorf unter 05145/97160 entgegen.

Autor: Audrey-Linn Struck, geschrieben am: 05.01.2018       Artikel drucken