Tödlicher Unfall auf B191 zwischen Eschede und Celle Foto: Michael Schäfer

Mann stirbt bei Unfall zwischen Eschede und Celle

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 191 ist ein Mann in der Nacht auf Sonntag gestorben. Er fuhr mit seinem Auto gegen einen Baum, woraufhin dieses in Brand geriet.

ESCHEDE. Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein Mann in der Nacht auf Sonntag mit seinem PKW auf der Bundesstraße 191 kurz hinter Eschede in Richtung Celle über die Gegenfahrbahn nach links von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto prallte gegen einen Baum und geriet in Brand.

Der Mann, der alleine unterwegs war, starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Opfer um einen 57-Jährigen aus Lüchow-Dannenberg handelt. Es gibt keine Zeugen zu dem Unfall, der bereits brennende PKW wurde durch einen zufällig vorbei kommenden Taxifahrer bemerkt und gemeldet.

Autor: Christopher Menge, geschrieben am: 07.01.2018       Artikel drucken