Die Jung-Unternehmer Jérôme Zahn (links) und Mika Wickinger gehen im Frühjahr mit ihrer Bar "Exit" in der Innenstadt an den Start. Foto: Fremdfotos/eingesandt

"Raus aus dem Alltag": Neue Cocktail- und Tanzbar in Celle

Entstanden ist die Idee am Yin-Yang-Tisch im Rio's. "Wir saßen da und haben uns gefragt, wie es nach dem Ende der Kneipe jetzt weitergehen soll", erzählen Jérôme Zahn und Mika Wickinger. Es fehle eine neue Lokalität für die Celler Jugend, lautete das Resümee der beiden jungen Männer. "Diese Lücke wollen wir jetzt schließen", sagt Zahn, der Jura an der Uni in Hannover studiert. Im Frühjahr will das Gründer-Duo einen neuen Treffpunkt für Jugendliche an der Schuhstraße eröffnen: die Cocktail- und Tanzbar "Exit".

ALTSTADT. "Wir haben uns bewusst für den Namen entschieden", betont Wickinger. "Raus aus dem Alltag" sei nicht nur der Slogan der Bar, sondern auch das, was die Jung-Gastronomen ihren Gästen ermöglichen wollten. "Die Besucher sollen einfach Spaß haben, sich wohlfühlen und sich mit dem Laden identifizieren", sagt Zahn. Einen Vorteil sehen der 21-jährige Jérôme Zahn und der 19-jährige Mika Wickinger in ihrem Alter. "Wir wissen, was Jugendliche wollen", stimmen die Freunde ein.

Daher machen sich die beiden auch keine großen Sorgen vor Konkurrenzdruck durch die beiden unmittelbar benachbarten Cocktailkneipen an der Schuhstraße. "Das belebt das Geschäft", sagt Zahn. Letztendlich glauben die beiden Schulfreunde, dass sich die Gastronomen an der Schuhstraße nicht gegenseitig die Kunden rauben werden. "Unser Konzept richtet sich an die 16- bis 26-Jährigen", sagt Zahn.

Die insgesamt 216 Quadratmeter große Immobilie hat das Duo in drei Bereiche unterteilt. Im vorderen Bereich sollen Stühle und die Theke positioniert werden, daran abschließend die Lounge und im hinteren Teil des Gebäudes eine Tanzfläche. "Hier legt jedes Wochenende ein DJ auf", sagt Zahn. Vorwiegend soll Hip-Hop und R ‘n‘ B gespielt werden. "Wir planen aber auch Mottopartys wie 90er- oder 2000er-Feiern", ergänzt der 21-Jährige.

Während der Tanzbereich nur am Wochenende geöffnet ist, wird die Cocktailbar täglich von 15 bis 24 Uhr aufmachen. "Neben Cocktails wollen wir auch kleine Snacks wie Paninis anbieten", sagt Zahn weiter. Ein Rio's-Ersatz wollen die beiden Unternehmer übrigens nicht sein. "Aber den Yin-Yang-Tisch haben wir ersteigert. Der kommt in unsere Bar", verkündet Wickinger.

Autor: Katharina Baumgartner, geschrieben am: 02.02.2018       Artikel drucken