Foto: Polizei Celle

Bei Verkehrsunfall Drogen im Spiel

Gestern Mittag, gegen 13.00 Uhr, verursachte ein 21 Jahre junger Mann aus dem Landkreis Celle auf der Bundesstraße 191 zwischen Celle und Eschede einen Verkehrsunfall.

ESCHEDE. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 191 zwischen Celle und Eschede sind am Montagmittag zwei Personen leicht verletzt worden. Ein 21-jähriger Renault-Clio-Fahrer, der unter Drogeneinfluss stand, war bei einem Überholmanöver mit einem entgegenkommenden Geländewagen kollidiert. Der junge Mann war in einer Überholverbotszone in der Gemarkung Aschauteiche unvermittelt hinter einem Lkw ausgeschert.

Durch den Zusammenstoß wurden der 54-jährige Fahrer des Geländewagens und die 30-jährige Mitfahrerin im Renault leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Den Renault-Fahrer erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, so die Polizei Celle.

Autor: Polizeiinspektion Celle, geschrieben am: 06.02.2018       Artikel drucken