Celle - Achtung - Trickbetrüger unterwegs

Celle - Achtung - Trickbetrüger unterwegs Trickbetrüger versuchen immer wieder durch hinterlistiges Vortäuschen einer Not- bzw.

CELLE. Gefahrenlage an Bargeld oder Schmuckgegenstände von vorwiegend älteren Menschen zu gelangen. So auch im aktuellen Fall, der sich am Dienstagmorgen im Celler Ortsteil Hehlentor ereignet hat. Ein bislang unbekannter Mann gab sich gegen 09.30 Uhr an der Wohnungseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Wittinger Straße gegenüber einer 81-jährigen Frau als Handwerker aus, um einen Wasserschaden zu beheben. Die Dame ließ den Mann in Ihre Wohnung. Hier kontrollierte er dann erstmal die Heizkörper der einzelnen Zimmer der Wohnung. Aufgrund der Tatsache, dass die Seniorin sicht nicht ständig in der Nähe des vermeintlichen Handwerkers aufhielt, konnte dieser die Gelegenheit nutzen und ein goldenes Schmuckstück und einen vorgefundenen Schmuckkasten entwenden. Den Diesbtstahl selbst entdeckte die Dame erst nach Verlassen des Handwerkers aus Ihrer Wohnung. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Im diesem Zusammenhang empfiehlt die Polizei Celle gerade Senioren, stets misstrauisch zu bleiben und keine Person in die Wohnung zu lassen. Lassen Sie sich auch nicht bei angeblichen Notfällen, zum Beispiel einem Wasserschaden, dazu drängen, einen Handwerker in die Wohnung zu lassen. Fragen Sie auch nur beim geringsten Zweifel bei Ihrem Hausmeister oder der Wohnungsverwaltung nach, ob tatsächlich alles seinen Richtigkeit hat. Eine vorgelegte Türspaltsperre ist eine der besten Möglichkeiten zunächst gesichert die Eingangstür zu öffnen, um sich an dieser Stelle auch den Ausweis der Person zeigen zu lassen. Informieren Sie sofort die Polizei wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt unter der Notrufnummer 110.

Autor: Polizeiinspektion Celle, geschrieben am: 07.02.2018       Artikel drucken