Celle - Bewaffneter Raubüberfall

Celle - Bewaffneter Raubüberfall In den gestrigen späten Abendstunden ist es in Celle zu einem Raubüberfall gekommen.

CELLE. Tatbetroffen war das Vereinsheim/Sportsbar eines Sportvereins in der Nienburger Straße. Gegen 23.50 Uhr gelangte ein mit Sturmhaube vermummter männlicher Täter auf noch nicht bekannte Art und Weise nach Geschäftsschluss in die Räumlichkeiten der Sportsbar. In Inneren der Sportsbar traf der Räuber auf einen anwesenden 40-jährigen Angestellten. Dieser wurde unter Vorhalt einer Schusswaffe aufgefordert seine Geldbörse sowie sein Handy an den Täter zu übergeben. Des Weiteren wurde das Opfer durch die mitgeführte Waffe derart eingeschüchert, dass sein Peiniger in Ruhe und gezielt die weiteren Räume der Sportsbar nach Verwertbarem durchsuchen konnte.Mit Bargeld sowie einer aufgefundenen Geldkassette flüchtete der Räuber anschließend unerkannt. Glücklicherweise wurde das Opfer nicht verletzt. Der Schaden beläuft sich nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen auf einen mittleren dreistelligen Betrag. Zur Beschreibung des Täters konnte zunächst folgende Angaben des Opfers gemacht werden: - ca. 180 cm groß - männlich - schlanke Figur - hochdeutsche Sprache bekleidet mit schwarzer Jacke und dunkler Hose. Zur Tatausführung trug der Täter eine dunkle Sturmhaube mit Sehschlitz. Aufgrund der Maskierung konnten zum Alter des Räubers keinerlei Hinweise erlangt werden. Im Zusammenhang mit diesem Raubüberfall sucht die Polizei Celle nach Zeugen. Personen, die verdächtige Beobachtungen zum Tatzeitraum im Bereich des Sportsbar bzw. anliegender Straßenzüge rund um die Nienburger Straße wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 277-215 in Verbindung zu setzen.

Autor: Polizeiinspektion Celle, geschrieben am: 07.02.2018       Artikel drucken