Fahrzeugdiebe in Hambühren unterwegs

Auf einen Mercedes und einen Audi hatten es Diebe in Hambühren abgesehen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, schlugen die unbekannten Täter in der Nacht zu Dienstag in den Straßen "Hohe Wegen" und "Alte Brache" zu. Der 41-jährige Eigentümer eines Mercedes M 350 hatte am Dienstagmorgen in den "Hohen Wegen" den Verlust seines Fahrzeugs festgestellt, das er gegen 1 Uhr auf seinem Grundstück abgestellt hatte. Bereits um 5.30 Uhr war das Auto verschwunden.

HAMBÜHREN.

In der "Alten Brache" schlugen die Täter um 3.56 Uhr zu – aufgrund einer Überwachungskamera hat die Polizei den genauen Zeitpunkt ermittelt. "Die Auswertung der Videosequenzen ergab, dass zwei Männer das Grundstück betraten, sich den dort abgestellten Audi A 6 ansahen und das Gelände zunächst wieder verließen", sagte Polizeisprecherin Birgit Insinger. Um 4.22 Uhr seien sie dann zurückgekehrt, hätten die Tür der Fahrerseite geöffnet und den Wagen vom Hof geschoben. Nach Polizeiangaben trug einer der beiden Täter eine helle Skimaske, dunkle Oberbekleidung, eine helle Hose und einen Rucksack. Sein Komplize war bekleidet mit einer hellen Skimaske, einer hellen Oberbekleidung und einer dunklen Hose.

Der Schaden wird auf mehr als 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon (05141) 277215.

Autor: Carsten Richter, geschrieben am: 22.02.2018       Artikel drucken