Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Altencelle Wohnungsbrand in Altencelle
Celle Aus der Stadt Altencelle Wohnungsbrand in Altencelle
06:26 13.06.2019
Von Susanne Harbott
In Altencelle ist dieses Einfamilienhaus in Brand geraten. Quelle: Florian Persuhn
Celle

In den frühen Morgenstunden ist in der Kalandstraße im Stadtteil Altencelle aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Ein 22 Jahre alter Zeuge hatte das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr brannte eine Wohnung im Erdgeschoss in voller Ausdehnung.

Eine verletzte Person

Nach ersten Meldungen sollte sich noch eine Person in dem Gebäude aufhalten. Die Einsatzkräfte durchsuchten deshalb das Gebäude und leiteten eine Menschenrettung ein. Im rückwärtigen Bereich konnte ein Trupp unter Atemschutz eine Person, vermutlich den Bewohner des Hauses, antreffen. Dieser hatte bereits größere Mengen Brandrauch eingeatmet. Der 56-jährige Hausbewohner wurde aus dem Gefahrenbereich gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Vor Ort erfolgte eine notärztliche Behandlung sowie im Anschluss der Transport in ein Krankenhaus.

Feuer schnell unter Kontrolle

Das Feuer konnte schnell gelöscht und eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich schwierig, da sich unter anderem der Brandrauch in den Dachboden des Gebäudes ausgebreitet hatte und ein Zugang nur über eine Außenluke möglich war. Zur Belüftung und Entrauchung mussten Abluftöffnungen in der Dachhaut geschaffen werden und die Druckbelüftung über einen Elektrolüfter von einer Drehleiter aus durchgeführt werden. Zum Ablöschen von Brandnestern mussten zudem Decken- und Wandverkleidungen geöffnet werden. Die Nachlöscharbeiten waren gegen 7.10 Uhr beendet.

Polizei ermittelt

Im Einsatz waren sieben Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle, der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen sowie die Polizei. Die Polizei Celle hat die Brandermittlung aufgenommen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nichts bekannt.

Beim Hausfest konnten Celler erleben, wie die Nachbarschaft gelebt wird. Bewohner berichten, wie ihr Alltag zwischen Lobetal und Lebenshilfe aussieht.

Dagny Siebke 27.05.2019

Die Mitarbeiter von Veolia Water Technologies haben an ihrem Standort in Altencelle eine Wildblumenwiese angelegt.

Michael Ende 24.05.2019

Spiel und Spaß stehen beim Hausfest von Lebenshilfe und Lobetal am Sonntag, 26. Mai, im Mittelpunkt. Doch es geht auch um ein ernstes Thema.

Michael Ende 19.05.2019