Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Altencelle Waldtierheim kümmert sich noch um zehn Katzen
Celle Aus der Stadt Altencelle Waldtierheim kümmert sich noch um zehn Katzen
18:26 02.05.2019
Von Dagny Siebke
Sechs Katzenbabys päppelt Heidi Welle noch auf. Quelle: Dagny Siebke
Anzeige
Celle

25 verwahrloste Katzen hat das Celler Waldtierheim auf einen Schlag aus einem Haushalt gerettet. Eine Frau hatte Maine-Coon-Katzen gesammelt, bis sie völlig den Überblick verlor. Doch wie geht es den Tieren nun mehr als vier Wochen später?

Die gute Nachricht vorweg: "Die kleinen Kätzchen sind wohlauf. Zwei Kitten konnten schon vermittelt werden. Sechs Katzenbabys sind noch da", sagt Tierheimleiterin Heidemarie Welle. Es hätten sich bereits viele Interessenten beim Verein aktiver Tierfreunde für die Kätzchen gemeldet. Bei der Vermittlungsgebühr von 400 Euro hätten viele Celler einen Rückzieher gemacht. "Haben will sie jeder, aber nichts dafür zahlen. Doch irgendwo müssen wir als gemeinnütziger Tierschutzverein auch bleiben. Wir können die Babys nicht für einen Appel und ein Ei verkaufen. Die Kinder müssen das Geld für die tierärztliche Behandlung der erwachsenen Katzen wieder reinholen", betont Welle. Schließlich seien Maine-Coon-Katzen im gesunden Zustand 800 Euro wert.

Anzeige

Tierarztkosten in Höhe von 8000 Euro

Insgesamt lagen die Tierarztkosten für alle Katzen bei 8000 Euro – für Kastrationen, Zahnbehandlungen, gegen Verfilzungen und Vereiterungen etc. "Bislang sind Spenden in Höhe von 1500 Euro bei uns eingegangen. Das ist schon einmal etwas", sagt Heidi Welle. Die Katze, deren gesamter Gehörgang hinter dem Trommelfell vereitert war, wird immer noch in der Tierklinik Lüneburg behandelt.

Und die schlechte Nachricht? Ein ehemals sehr stark verfilzter Kater ist einen Tag nach seiner Vermittlung am plötzlichen Herztod gestorben. "Bei dem Kater hatte sich ein Ödem am Herzen gebildet. Dabei hat er vorher noch super gefressen", sagen die Tierschützer. Um vier erwachsene Katzen kümmern sie sich noch. "Wer will schon eine kranke Katze haben?", fragt Welle. Sie müsse damit rechnen, dass einige Tier wieder ins Waldtierheim zurückkämen.

Mehr Infos zum Waldtierheim

Verein aktiver Tierfreunde e.V.

Im Sande 3 • 29227 Celle
(Zufahrt Richtung Osterloh)

Telefon:05141 32900
E-Mail:info@tierfreunde-celle.de

Öffnungszeiten: 
täglich 8-11 | 15-17 Uhr

Spendenkonto: Verein aktiver Tierfreunde e.V.
IBAN: DE 42 2575 0001 0000 1792 00
BIC: NOLADE21CEL

Sparkasse Celle

Svenja Gajek 05.04.2019
Altencelle Wohnraum für Autisten Baulärm im Kopf
Benjamin Behrens 02.04.2019
Christoph Zimmer 27.03.2019
Anzeige