Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blumlage/Altstadt Stadt will Händler bei erster Parkzeit einbinden
Celle Aus der Stadt Blumlage/Altstadt Stadt will Händler bei erster Parkzeit einbinden
08:31 13.02.2019
Von Dagny Siebke
Aufgrund der klammer Kassen kann es sich die Stadt Celle nicht leisten, auf Parkgebühren für die ersten 60 Minuten zu verzichten. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Wie man die Celler Innenstadt beleben könnte, war auch in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses Thema. Joachim Falkenhagen (FDP) sagte, es tue ihm weh, nach Groß Hehlen zu Famila zu schauen, wo es so viele kostenlose Parkplätze gebe. Dennoch sehe er ein, dass der städtische Haushalt im Moment keine erste gebührenfreie Parkzeit zulasse.

Die FDP hatte die Verwaltung gebeten, andere Kommunen zu befragen, welche Erfahrungen sie mit einer kostenlosen ersten Parkzeit gemacht haben. An der Umfrage haben sich 20 Städte beteiligt. Von diesen arbeiteten nur vier mit dem Angebot. Die erhoffte Belebung der Innenstädte blieb jedoch aus. Zudem fielen erhöhte Kosten für technische Nachrüstungen und die Unterhaltung.

Lieber "Aufenthaltsqualität als die Autoqualität erhöhen"

Stadtbaurat Ulrich Kinder ergänzte, dass die großen Parkplätze "auf der grünen Wiese" durch die Geschäftsinhaber subventioniert würden. "Auch die Einzelhändler in der Celler Innenstadt könnten die Parkgebühren erstatten. Das muss nicht die Kommune übernehmen", betonte Kinder. Solche positive Aktivitäten vermisse er bei den Einzelhändlern.

Reinhold Wilhelms (SPD) möchte "lieber die Aufenthaltsqualität als die Autoqualität" in der Innenstadt erhöhen. Dafür würden zum Beispiel in Düsseldorf Straßen zurückgebaut. Eine Untersuchung vor ungefähr sieben Jahren hätte gezeigt, dass auch in Celle mehr Menschen mit dem Fahrrad als mit dem Auto in die Innenstadt kämen.

Kritik am groben Datenmaterial

Daniel Biermann (AfD) argumentierte dagegen, dass auch die Celler Innenstadt von den kostenlosen Parkplätzen auf der Allerinsel lebe. "Wer im Landkreis Celle wohnt, muss mit dem Auto in die Celler Innenstadt fahren", sagte er. "Celle ist keine Unistadt mit vielen Radfahrern." Biermann kritisierte, dass die Erfahrungswerte aus den anderen Städten sehr global zusammengefasst worden seien.

Heiko Gevers (CDU) antwortete: "Wenn Sie nicht zufrieden mit den Daten sind, dann können Sie ja noch einmal einen Antrag stellen."

Das idyllische Ufer zwischen Allerwehr und Ziegeninsel soll nicht durch brachiale Hochwasserschutzbauten zerstört werden.

Dagny Siebke 13.02.2019

Im November hieß es bei der Eröffnung des neuen Penny-Marktes an der Bergstraße noch, dass beide Geschäfte sich gut ergänzen würden.

Dagny Siebke 04.02.2019

Die Salatbar hat Schluss mit Einwegverpackungen gemacht. Doch ganz ohne Plastik geht es nicht.

Dagny Siebke 02.02.2019