Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Angst vor Schäden durch Schutt-Anlage
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Angst vor Schäden durch Schutt-Anlage
13:19 10.01.2018
Von Michael Ende
Altencelle

Die Stadt Celle plant in Klein Ottenhaus die Genehmigung einer Bauschutt-Recycling-Anlage, in der jährlich bis zu 20.000 Tonnen Material zerkleinert und zwischenlagert werden sollen. "Eine solche Anlage nahe Altencelle weist erhebliche immissionsschutzrechtliche Bedenken auf. Es stellt sich die Frage, inwieweit diese Anlage Bodenschwingungen hervorruft, die bis nach Altencelle reichen und dort zu Schäden an Häusern führen können. Gleiches gilt für die Lärmbelästigung, die eine solche Anlage hervorruft", so Fraktionsvorsitzender Torsten Schoeps.

Er fragt, ob hierzu Gutachten seitens der Verwaltung oder des Investoren vorgelegt worden seien, die diese Auswirkungen behandeln. Schoeps: "Mit welchen immisionsschutzrechtlichen Belastungen ist zu rechnen und wie wirken sich diese aus?" Da es sich um ein normales Bebauungsplan-Verfahren handelt, dürften diese Fragen in dessen Verlauf ohnehin öffentlich abgehandelt werden.

Die Naturschutzbehörde der Stadt Celle hat in ein neues Laichgewässer für Lurche im Entenfang Boye bauen lassen. Es soll besonders den seltenen Knoblauchkröten und Moorfröschen eine Heimat bieten.

Michael Ende 09.01.2018

Voller Tatendrang hat Barbara Otte-Kinast das niedersächsische Landwirtschaftsministerium übernommen, wie sie selbst sagt. "Wir haben vom ersten Tag an Gas gegeben", versicherte sie gestern beim traditionellen Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes. Und ebenso wolle man auch in diesem Jahr arbeiten, um viel für den ländlichen Raum zu bewegen. Rund 200 Parteifreunde bejubelten in Nienhof die dynamische Rede der frischgebackenen Ministerin aus den eigenen Reihen.

07.01.2018

Die Klänge des Spielmanns- und Fanfarenzuges, die am Samstagnachmittag an die Ohren der Garßener dringen, sowie der Anblick der marschierenden Grün-Uniformierten mit Federschmuck am Kopf gehören eigentlich in den Sommer. Aber der kleine Ort pflegt jedes Jahr aufs Neue ein ganz besonderes Brauchtum. Beim Bälleholen gibt es eine Art Schützenfest im Winter.

07.01.2018