Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Blumlage: Vollsperrung wegen Baustelle
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Blumlage: Vollsperrung wegen Baustelle
18:49 25.07.2016
Von Gunther Meinrenken
Celle

"Wir müssen die Bundesstraße 214 in diesem Bereich jetzt für den gesamten Kraftfahrzeug-Verkehr sperren. Bisher galt das nur für den Durchgangsverkehr, während es für Anlieger und Gewerbetreibende Zwischenlösungen gab", teilt Stadtsprecher Wolfgang Fischer mit. Grund seien die Fräs- und Asphaltarbeiten an der Fahrbahn zwischen Wehlstraße und Sankt-Georg-Garten.

"In dem genannten Zeitraum sind die Anliegergrundstücke mit dem Auto nur bedingt und mit zeitlichen Einschränkungen zu erreichen. Der Herzog-Ernst-Ring kann weiterhin aus Richtung Wehlstraße und Alter Apothekergarten über Sankt-Georg-Straße und Maschplatz angefahren werden. Fußläufig bleiben alle Grundstücke jederzeit erreichbar. Die entsprechenden Umleitungsbeschilderungen werden rechtzeitig eingerichtet", ergänzt Fischer.

Auch die CeBus ist von dieser Sperrung betroffen: Von Montag, 25. Juli, bis Freitag, 29. Juli, führt der Fahrweg der Buslinie 14 über Wehlstraße, 77er Straße und Sankt-Georg-Garten. Die Haltestellen an der Blumlage und am Herzog-Ernst-Ring entfallen. Ersatzhaltestellen können nicht angeboten werden. Verspätungen sind nicht auszuschließen.

Eine leichte Entspannung der Verkehrssituation rund um die Baustelle wird zum Wochenende hin eintreten. "Von Samstag, 30. Juli, bis Mittwoch, 3. August, ist die Blumlage einseitig Richtung Altencelle wieder befahrbar. Die Buslinie 14 wird dann erneut als Ringlinie über den Herzog-Ernst-Ring eingerichtet. Die Bedienung der Haltestellen erfolgt einseitig. Für die Haltestelle Blumläger Kirche wird eine Ersatzhaltestelle im Herzog-Ernst-Ring eingerichtet. Inklusive Hohe Lüchte können alle weiteren Haltestellen nicht erreicht werden", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Die Fahrgäste werden gebeten, die Haltestellen der Linien 5 und 500 in der Altenceller Schneede und Burgstraße zu nutzen. "Soweit es die Witterungsverhältnisse zulassen, kann die Bundesstraße 214 ab dem 4. August in beiden Richtungen wieder befahren werden", kündigt Fischer an. Die Stadt und die CeBus bitten die Celler um Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit in dem Bereich.