Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Ortsteile Celler Altstadt: Klimaanlagen sind möglich
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Celler Altstadt: Klimaanlagen sind möglich
16:44 02.08.2018
Von Gunther Meinrenken
Quelle: David Borghoff
Anzeige
Celle

Eines der Geräte steht derzeit im Wartezimmer und eines in einem der drei Behandlungszimmer. Die warme Luft wird über einen Schlauch durch das angekippte Fenster nach draußen gepustet. Optimal ist das nicht, weiß auch Nabizad. "Eigentlich wollte ich vor ein paar Jahren eine Klimaanlage einbauen lassen. Doch mein Vermieter hat mir erklärt, dass das aus Denkmalschutzgründen nicht möglich sei. Auch wenn die Anlage nach hinten raus zum Innenhof an die Wand montiert werden würde, herrsche dort Denkmalschutz", sagt der Zahnarzt.

FDP-Fraktionsvorsitzender Joachim Falkenhagen kennt Fälle wie diesen. "In Gesprächen mit Gewerbetreibenden und Medizinern in der Altstadt wurde der Wunsch nach Klimaanlagen deutlich", sagt Falkenhagen, der jetzt einen Antrag gestellt hat, die Gestaltungssatzung für die Altstadt so zu ändern, dass auch an denkmalgeschützten Gebäuden Klimaanlagen ermöglicht werden, sofern sie von der Straße aus nicht zu sehen sind.

Anzeige

Doch diese Initiative scheint gar nicht nötig zu sein. Denn: "Klimaanlagen sind in der Altstadt auch in oder an denkmalgeschützten Gebäuden grundsätzlich zulässig", erklärt Stadtsprecherin Myriam Meißner, was offensichtlich vielen Hauseigentümern nicht bekannt ist. In den vergangenen 20 Jahren seien etwa ein halbes Dutzend Klimaanlagen genehmigt worden, zuletzt im März 2018. "Sie befänden sich teilweise im Neubau als auch in denkmalgeschützten Fachwerkgebäuden", klärt die Stadtsprecherin auf.

Dennoch müsse jeder Einzelfall betrachtet werden und "ein Genehmigungsverfahren wird auch mit einer Regelung in der Gestaltungssatzung weiterhin erforderlich sein, da der Einbau oder das Aufstellen von Klimageräten einer Baugenehmigung und einer denkmalrechtlichen Genehmigung bedarf", fährt Meißner fort. Für eine solche Genehmigung müsse ein Bauantrag gestellt werden; die denkmalrechtliche Genehmigung werde automatisch mitbearbeitet.

Gunther Meinrenken 02.08.2018
Gunther Meinrenken 01.08.2018
Audrey-Lynn Struck 31.07.2018