Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Celler Landwirte reden mit Bürgern
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Celler Landwirte reden mit Bürgern
16:00 21.01.2018
Eine Neuerung beim Aktionstag: Die Landwirte nutzten große Anschauungstafeln, um Einblick in die Tierhaltung zu geben. Quelle: Anke Schlicht
Celle

„Redet mit uns statt über uns“, lautete das Motto in den vergangenen beiden Jahren, bei der dritten Auflage am Wochenende wurde es ergänzt um den Slogan: „Deutschland blüht auf“. „Ich bin hier gerade mit diesem Tütchen Blühmischung hergelockt worden“, unterbrach Mathias Sellien kurz ein angeregtes Gespräch mit einem von rund 20 Vertretern des Agrargewerbes. Die kleinen Samen-Tüten für mehr Artenvielfalt waren Teil der bäuerlichen Dialogoffensive. Die von Sellien angesprochenen Biogasanlagen und Maisfelder, die seiner Ansicht nach den Getreideanbau zu kurz kommen lassen, gehörten zu den wenigen kritischen Anklängen. „Die Leute haben sich gut informiert, die wissen, dass es ohne Glyphosat schwierig wird“, fasste Landwirt Ole Rösch aus Scheuen seinen Eindruck von den Gesprächen zusammen.

Mehr als das Insektensterben interessierte in Röschs Wahrnehmung die Tierhaltung, was mit einer von zwei Neuerungen des Aktionstages zu tun gehabt haben könnte. „Der Bratwurststand macht sich gut, und die große Anschauungstafel zur Tierhaltung kommt auch gut an. Wir sind überaus zufrieden mit der Resonanz“, lautete das Fazit von Kreislandwirt Jürgen Mente. „Das hat hier einen hohen Informationsgehalt. Ich finde es gut, dass man sowas als Bürger mal zu sehen kriegt“, zeigte sich Passant Mark Breuer angetan von dem abgebildeten "Komfort"-Schweinestall, der sogar Tier-Terrassen bereithält. Repräsentativ ist eine solche Haltung nicht. "Das ist ein Vorzeigestall", stellte Jürgen Mente klar.

Von Anke Schlicht

„Faszination“ war das am häufigsten benutzte Wort in Gesprächen mit Besuchern der Celler Imkertage, die die Congress Union in ein Mekka für Bienenfreunde verwandelten. „Imkern ist Spaß, Leidenschaft und Naturliebe. Bienen sind faszinierend“, sagte Hobbyimkerin Katja Wiedner aus Halle, die sich gerade in einem der vier Workshops über Vermarktung und Auftritt im Netz informiert hatte und danach einen Anzug aus Netzgewebe anprobierte.

21.01.2018

Ein richtiges Zuhause hat der im vergangenen Jahr gegründete Verein "CelleCreativ" zwar noch nicht, der Aufbruchstimmung in dem Zusammenschluss von Menschen, die sich als kreative Köpfe verstehen, tut das allerdings keinen Abbruch. Nachdem das neu formierte Gebilde, das frischen Wind in die Wirtschaft Celles bringen will, sich im November der Öffentlichkeit vorgestellt hat, arbeiten verschiedene "CreativCellen" bereits an ihren Projekten. -

Gunther Meinrenken 19.01.2018

Von einem Tag auf den anderen stand das Ehepaar Jähnke vor dem Aus. „Alles war weg: meine Maschinen, meine Werkstatt – nicht eine Schraube ist mir geblieben“, sagt der Hustedter. Die Werkstatt war die Existenz des Selbstständigen.

Katharina Baumgartner 20.01.2018