Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Ortsteile Ein Superstar auf Diskotour: Pietro Lombardi im Celler Inkognito
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Ein Superstar auf Diskotour: Pietro Lombardi im Celler Inkognito
16:44 23.06.2018
Quelle: Oliver Knoblich
Anzeige
Celle

Wer einen ungünstigen Platz ergattert hat, schaut einfach in eines der hundertfach in die Höhe gehaltenen Smartphones. Dort ist genau zu beobachten, was der Gewinner der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) des Jahres 2011 macht: Eigentlich nicht viel, Tanzbewegungen deutet er nur an, kurz begrüßt er seine Gäste, dann singt er.

„Er wird mehr bringen als seinen aktuellen Song ‚Phänomenal“, prognostiziert Ivanka. Und sie wird nicht enttäuscht. Mit „Senorita“ sorgt Lombardi für Mallorca-Feeling und mit ein paar Coverversionen deutscher Hits für noch mehr Stimmung. „Der ist bodenständig, sympathisch, überhaupt nicht abgehoben“, begründet die 29-jährige Ivanka wie zahlreiche andere Gäste ihre Sympathie für den Sänger.

Anzeige

Diesen Eindruck vermittelt der junge Mann während seines gesamten Auftritts. Lombardi greift zwar nach den Händen, die ihm entgegengestreckt werden, seine Mimik scheint hingegen zu sagen: „Wieso macht ihr das? Ich bin einer von euch.“

Und doch unterscheidet er sich. Wodurch ist schwer zu erklären, nicht erlernbar und für Künstler von grundlegender Bedeutung, wie immer man es nennen will: Charisma, das gewisse Etwas oder Starpotential.

Ohne großen Aufwand, fast wie nebenbei, hält der junge Mann mit Podolski-Lächeln sein Publikum bei der Stange, keine Sekunde wenden sich die Blicke von ihm ab. Nach nicht einmal einer halben Stunde ist alles vorüber, Pietro Lombardi verlässt die Diskothek zur Enttäuschung einiger Fans, ohne Autogramme zu geben. Ein weiterer Termin in einem anderen Tanz- und Flirttempel wartet, daher sicher kein Ausdruck von Arroganz, sondern Teil des Alltags eines Superstars made by DSDS.

Von Anke Schlicht

Anzeige