Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Ortsteile Endlich: Tempo 30 vor Grundschule Garßen
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Endlich: Tempo 30 vor Grundschule Garßen
21:47 22.06.2018
Von Gunther Meinrenken
Der Leiter der Grundschule Garßen, Hartmut Kuhls, freut sich zusammen mit den Schülern über die Einführung von Tempo 30 vor der Schule. Quelle: Oliver Knoblich
Anzeige
Celle

Schulleiter Hartmut Kuhls erhielt die gute Nachricht durch die Cellesche Zeitung. "Das freut uns sehr und wird auch die Eltern freuen", war er sich sicher. Eine Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit werde zum einen die Lärmbelästigung, die von den Fahrzeugen ausgehe, verringern. Viel wichtiger: "Wir verbinden mit mit Tempo 30 die Hoffnung, dass unsere Schüler jetzt sicherer über den Zebrastreifen kommen."

In der Vergangenheit hatte die Stadtverwaltung den Wunsch der Garßener, der auch vom Ortsrat getragen wurde, stets ablehnen müssen. Doch jetzt hat sich rechtlich etwas getan: "Durch die letzte Änderung der Straßenverkehrsordnung ist es möglich geworden im Zuge von Hauptverkehrsstraßen Geschwindigkeitsbeschränkungen auf 30 Stundenkilometer im Bereich von Schulen, Kindergärten, Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern festzusetzen", erläutert der städtische Verkehrsplaner Jörg Frohnert.

Anzeige

Die Verwaltung habe dies umgehend aufgegriffen. "Wir untersuchen hierzu zurzeit alle relevanten Standorte flächendeckend für das Stadtgebiet. Im Augenblick befinden sich die Abschnitte noch in der fachlichen Feinabstimmung", fährt Frohnert fort. In diesem Zusammenhang sei auch vorgesehen, die Alvernsche Straße im Bereich der Schule mit Tempo 30 zu beschildern. "Dieses soll im Herbst erfolgen, die Zustimmung der Politik ist nicht erforderlich", kündigte Frohnert an.