Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Experten küren bei CZ-Test beste Tropfen des Celler Weinmarktes
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Experten küren bei CZ-Test beste Tropfen des Celler Weinmarktes
18:27 29.07.2016
Quelle: Oliver Knoblich
Celle

"Es gibt so viele Sorten. Das macht die Weinwelt und den Job so interessant", sagt Berger. Der 29-Jährige ist Sommelier im Celler Luxushotel Fürstenhof. Er ist damit der Nachfolger von Wilkens, der sich mit dem Restaurant und der Weinbar "Weinbasis" in Hannover selbstständig gemacht hat. Die Celler kennen sich aus ihren gemeinsamen Zeiten im Fürstenhof und teilen einen ähnlichen Weingeschmack, wie der CZ-Weintest zeigt.

Nachdem sie den "Himmelthal Merlot trocken 2011" vom Weingut Lamberth probiert haben, dauert es nur wenige Sekunden, bis sie wie aus einem Munde sagen: "Das ist der beste Rotwein." Winzer Armin Lambert freut sich über das Urteil der zweiköpfigen Jury. "Das ist ein ausbalancierter Wein. Die Trockenpflaume schmeckt man gut heraus. Da würde ich gerne eine Flasche von trinken", sagt Wilkens.

Als es um den Geheimtipp geht, können sich die Sommeliers nicht so recht entscheiden. Auch da ist ein Wein vom Weingut Lamberth unter den beiden Favoriten. Der "Authental Weißburgunder trocken 2011" mundet Wilkens und Berger gut. Doch auch vom Blanc de Noir - Blauer Spätburgunder 2015" vom Weingut Theis sind die Sommeliers begeistert und empfehlen diesen schließlich als Geheimtipp.

"Der Wein muss einem persönlich schmecken. Ich liebe den Job. Man lernt nie aus. Jeder Winzer hat eine andere Philosophie und baut anders an. Das ist immer wieder spannend", sagt Berger. Als die Weinkenner am Stand des Weinguts Rheinterrassenhof einen Schluck vom "Würzer trocken 2015" nehmen, lächeln sie sich an. Nachdem sie das Glas absetzen ist klar: Das ist ihrer Meinung nach der beste Weißwein des Weinmarktes.

Drei Lieblingsweine der Jury

Der "Himmelthal Merlot trocken 2011" vom Weingut Lamberth ist für Wilkens und Berger der beste Rotwein des Celler Weinmarktes. "Der ist so köstlich, da würde ich eine Flasche von trinken. Wir Sommeliers sagen: 'Das ist ein Maul voll Wein'. Der Geschmack bleibt lange da", sagt Wilkens. Winzer Armin Lamberth ist zufrieden mit der Qualität seines Rotweines. Auf dem Weinmarkt kostet ein Glas (0,1 Liter) 3,50 Euro, eine Flasche 21 Euro.

Zum besten Weißwein des Celler Weinmarktes kürten die Sommeliers Wilkens und Berger den "Würzer trocken 2015" vom Weingut Rheinterrassenhof, das Wolfgang und Petra Janß betreiben. "Das ist ein erfrischender, spritziger und angenehmer Weißwein", urteilt Berger. Auch Winzer Janß schmeckt sein Wein: "Das ist ein fruchtiger, leichter Alltagswein." Auf dem Celler Weinmarkt kostet ein Glas (0,2 Liter) 4,50 Euro, eine Flasche 15 Euro.

Für Wilkens und Berger ist der "Blanc de Noir - Blauer Spätburgunder 2015" vom Weingut Theis ein Geheimtipp auf dem Weinmarkt. "Der ist wirklich gut. Man schmeckt eine tolle Frucht", sagt Sommelier Wilkens. Der trockene Weißwein stammt vom Weingut von Stefan und Andrea Theis. "Ich denke, der Wein ist ausgewogen", sagt Stefan Theis. Auf dem Celler Weinmarkt kostet ein Glas (0,2 Liter) 4,50 Euro, eine Flasche 14 Euro. Aber auch der "Authental Weißburgunder trocken 2011" vom Weingut Lamberth zählt zu den Favoriten der Jury.

Von Jessica Poszwa