Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Hickhack um Terminvergabe im Celler Bürgerbüro
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Hickhack um Terminvergabe im Celler Bürgerbüro
17:24 25.01.2018
Von Gunther Meinrenken
Die Online-Terminvergabe im Bürgerbüro des Neuen Rathauses hat für Verdruss unter einigen Cellern gesorgt. Quelle: Christian Link
Celle

Nachdem es im September zu sehr langen Wartezeiten für die Celler gekommen war, brachte Oberbürgermeister Jörg Nigge (CDU) einen neuen Service auf den Weg. Zwei Monate lang testete die Verwaltung ein Verfahren, bei dem sich die Bürger vorab online (www.celle.de oder termin.celle.de) oder per Telefon (05141) 123346 einen Termin geben lassen konnten, um etwa neue Pässe zu beantragen. Das System lief so gut, dass die vorherige Terminvergabe ab 27. Dezember zur Regel wurde. Dringende Notfälle sollten weiterhin bearbeitet werden, allerdings wäre das mit Wartezeiten verbunden.

Schnell gab es Beschwerden. Auf Facebook brachten Celler, die abgewiesen worden waren, weil sie keinen Termin vereinbart hatten, ihren Unmut zum Ausdruck. Die Politik schaltete sich ein. Jetzt diskutierten die Mitglieder im Ausschuss für Finanzen, Personal und Verwaltungsmodernisierung über das Thema. Ergebnis: Eigentlich müsste die Stadt jetzt zu ihrer alten Praxis zurückkehren. Doch dazu dürfte es nicht kommen.

WG und "Die Partei" hatten beantragt, dass es auch künftig den Bürgern – ergänzt um die Terminvergabe – möglich sein müsste, unangemeldet ihre Anliegen bearbeiten zu lassen. Und das ohne zusätzliche Wartezeiten in Kauf zu nehmen. Da Steffen Weiss (CDU) zu spät kam und sich Ausschussvorsitzender Joachim Falkenhagen der Stimme enthielt, ging der Antrag mit knapper Mehrheit durch.

"Dann werden wir die Online-Terminvergabe wieder abschaffen", meinte daraufhin Erster Stadtrat Thomas Bertram und klang dabei recht heiter. Denn Celles Kämmerer weiß: Im Verwaltungsausschuss, in diesem Fall die letzte Instanz, sehen die Mehrheiten anders aus und dort dürfte der Antrag von WG/Die Partei wieder abgeschmettert werden.

Dennoch: Die Notfall-Regelung, die zu so viel Verdruss geführt hat, wird aufgehoben. Bertram machte deutlich, dass jetzt wieder jeder ins Bürgerbüro kommen könne, auch ohne Anmeldung. Die vereinbarten Termine gingen allerdings vor. "Anders als beim Zahnarzt oder Augenarzt kommen Sie zu ihrem Termin auch dran. Wir geben eine 100-prozentige Servicegarantie bei der Terminvergabe", versprach Bertram. Ein Schalter für Bürger, die sich nicht angemeldet hätten, würde besetzt, allerdings nur, wenn es genügend freie Kapaziäten bei den Mitarbeitern gebe.

Das ist eine Auswahl an Veranstaltungen, die am Sonntag in Stadt und Landkreis Celle stattfinden.

Michael Ottinger 25.01.2018

Das ist eine Auswahl an Veranstaltungen, die am Samstag in Stadt und Landkreis Celle stattfinden.

Michael Ottinger 25.01.2018

Als „Nachlassverwaltung, die man selber macht“ hatte Betreiber Oliver Müller die Versteigerung des Inventars bereits im Vorfeld nicht ohne gewissen Galgenhumor bezeichnet, bevor am Dienstagabend die Massen zum ersten „Auktionstermin“ ins Café Rio's strömten.

24.01.2018