Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Ortsteile "Rückwärtsfahren ist sehr gefährlich"
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile "Rückwärtsfahren ist sehr gefährlich"
18:11 23.10.2018
Von Dagny Siebke
Wenn Celler am Bauernkamp zu dicht an der Kurve parken, muss die Müllabfuhr rückwärtsfahren. Eine Markierung soll Besserung bringen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Hehlentor

Da die Müllabfuhr des Zweckverbandes am "Bauernkamp" im Stadtteil Hehlentor immer häufiger rückwärtsfahren muss, soll in der Straße das eingeschränkte Halteverbot schärfer durchgesetzt werden. Dafür hat sich der Ortsrat Hehlentor bei seiner vergangenen Sitzung ausgesprochen.

"Es ist unzumutbar, dort in die Spielstraße hineinzufahren", sagt Frank Aschoff, Disponent beim Zweckverband Abfallwirtschaft Celle. Parkende Autos würden häufig den Kurvenbereich so einengen, dass den Müllwerkern nicht weiter übrig bleibe, als 400 Meter rückwärts zu fahren. "Das ist sehr gefährlich für unsere Mitarbeiter und die Fahrzeuge", betont Aschoff. Zudem koste den Zweckverband das zusätzliche Rangieren viel Zeit.

Anzeige

Der Zweckverband hat den Ortsrat und die Celler Stadtverwaltung darum gebeten, an den Abfuhrtagen ein einseitiges Parkverbot von 7 bis 16 Uhr auszusprechen, damit die Müllwerker nicht so viel Zeit verlieren. Zudem soll eine weiße Markierung den kritischen Bereich besser umreißen.

Auch im Stadtteil Heese habe es in der Vergangenheit mehrere kritische Stellen gegeben, an denen es für die Müllwerker eng geworden sei, berichtet Aschoff und ergänzt: "Auch dort haben wir die Mitglieder des Ortsrates eingeschaltet. Seitdem funktioniert die Müllabfuhr gut." Zudem kontrolliere die Stadtverwaltung dort häufiger, ob die Straßen freigehalten werden.

Termin für Laubannahme: „Wohin mit dem ganzen Herbstlaub?“ Bei der Beantwortung dieser Frage möchte der Ortsrat Hehlentor helfen und bietet deshalb Bürgern des Ortsteils am Samstag, 17. November, zwischen 9 und 12 Uhr die Möglichkeit, gesammeltes Laub in Containern auf dem Gelände des Grünflächenamtes, Lüneburger Straße 66, zu entsorgen.