Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Senioren prügeln sich auf Fußweg in Heese
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Senioren prügeln sich auf Fußweg in Heese
13:22 31.01.2018
Von Christian Link
Quelle: Christian Link (Symbolfoto)
Celle

Auslöser des Streits war die Diskussion darüber, ob die Fußwegnutzung in der Kortenumstraße auch für Fahrradfahrer erlaubt ist. Nach Angaben der Polizei trafen die beiden Kontrahenten gegen 14.50 Uhr zunächst nur verbal aufeinander. Nach einer kurzen Diskussion schlug der 70-jährige dem 76-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. "Daraus entwickelte sich eine handfeste Schlägerei", so Polizeisprecher Christian Riebandt.

Ein zufällig mit dem Auto vorbeifahrender Zeuge beobachte die beiden, stoppte sein Auto und trennte die beiden Streithähne voneinander. Anschließend wurde die Polizei alarmiert. Bis zur Ankunft der Beamten blieben die beiden Hitzköpfe dann aber ruhig.

Die Polizei hat gegen beide ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Der 44-jährigen Autofahrer, der mit seinem beherzten Eingreifen den Streit beendet hat, bekommt dagegen einen besonderen Dank von den Beamten. „Das ist gelebte Zivilcourage", freut sich Riebandt, der bei der Celler Polizei für Kriminalprävention zuständig ist.

Die frühzeitige Berufsorientierung wird an der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Celle groß geschrieben. Schulleiterin Meike Kerker hält den außerschulischen Kontakt für sehr sinnvoll. „Berufsorientierung ist an sich kein selbstständiges Fach, sondern ist in jedem Fach verankert“, erklärt Kerker. Umso mehr freut sich die Gesamtschuldirektorin über zwei neue Partner-Kooperationen mit dem Discounter Lidl und dem Projekt „Ausbildungsbrücke“.

Katharina Baumgartner 30.01.2018

Das mit- und voneinander Lernen bildete die Grundlage des interkulturellen Austauschs zwischen den deutschen Johanniter-Mitarbeitern und russischen Ärzten. Auf Einladung der Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Niedersachsen und Bremen ist eine russische Delegation aus Fachärzten und Lehrkräften des Regionalzentrums für Katastrophenmedizin Perm zu einem fachlichen Austausch rund um den Rettungsdienst nach Deutschland gereist. Die Delegation besuchte auch ein Seminar zum „Kooperativen Lernen“, das in der der Celler Rettungswache der Johanniter am Behrenskamp stattgefunden hat.

Katharina Baumgartner 30.01.2018

Wo sonst die Teller klappern und das Mittagessen verspeist wird, öffnet Shaila Savgat nun ihren Schuhladen. Die 15-Jährige Schülerin der Oberschule Celle I steht hinter einem Verkaufstresen, in ihren Händen ein Paar Turnschuhe, doch Mitschülerin Wiktoria Bukala scheint "not amused" zu sein. Die blauen Treter gefallen der Achtklässlerin nicht. "Can I have the green shoes, please?", fragt Wiktoria ihre gegenüberstehende Freundin. "Of course", entgegnet Shaila und reicht sofort das beliebte grüne Turnschuhpaar an ihre "Kundin". Diese und ähnliche "real life situations", wie Englischlehrerin Annette Klein die Übungsszenarien beschreibt, zeigen sich seit gestern in der Mensa der Oberschule, die sich in ein englisches Sprachendorf verwandelt hat.

Katharina Baumgartner 29.01.2018