Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Johanna lag 110 Tage auf Frühchenstation
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Johanna lag 110 Tage auf Frühchenstation
15:06 31.01.2020
Von Svenja Gajek
Die kleine Johanna wurde als Frühchen im AKH geboren. Quelle: AKH
Celle

Das durchschnittliche Geburtsgewicht eines Mädchens in Deutschland liegt bei 3200 Gramm. Die kleine Johanna wog gerade mal 550 Gramm, als sie am 14. Oktober vergangenen Jahres – mehr als drei Monate zu früh – im AKH das Licht der Welt erblickte. Eine nervenaufreibende Situation für die Eltern und eine echte Herausforderung für das Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des AKH. Nach 110 Tagen Rund-um-die-Uhr-Versorgung im Krankenhaus dürfen die Eltern ihr Kind nun endlich mit nach Hause nehmen – ein kerngesundes, putzmunteres Mädchen.

Mutter hatte Blasensprung

Tanja Fensterseifer, Johannas Mutter, war in der 23. Woche, als sie einen Blasensprung hatte. Dieser gilt als Zeichen der beginnenden Geburt, lag aber im Falle von Fensterseifer mehr als drei Monate vor dem errechneten Entbindungstermin. „Mein Mann hat mich dann gleich ins AKH gebracht“, sagt die Mutter.

„Je früher das Kind geholt wird, desto größer ist die Gefahr für Hirnblutungen, Darmentzündungen oder Lungenprobleme“, so Martin Kirschstein, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des AKH. Mit oftmals gravierenden Folgen – bis hin zum Tod.

Eltern fassten schnell Vertrauen zu Ärzten

„Natürlich haben wir auch Angst um unsere Johanna gehabt, aber wir fühlten uns von Anfang an sehr gut aufgenommen auf der Station“, sagt Jörg Mokwa, Vater von Johanna. „Uns wurde alles erklärt, so haben wir schnell Vertrauen gefasst. Man spürt einfach, dass die Mitarbeiter hier mit Herzblut bei der Sache sind“, so die Mutter.

Nach den entscheidenden ersten rund 20 Tagen entspannt sich die Lage langsam. Gibt es in dieser Phase keine Komplikationen, ist das Schwierigste geschafft. Jetzt heißt es eigentlich nur noch warten, bis der Säugling an Gewicht zugelegt hat. Bei der kleinen Johanna gab es keinerlei Probleme.

Entlassungstag ist Tag des errechneten Entbindungstermins

Deshalb kann das Mädchen nun auch bald aus dem Krankenhaus entlassen werden. Insgesamt war sie 110 Tage dort. Der Entlassungstag ist kurioserweise der Tag des errechneten Entbindungstermins. Die Eltern werden auch weiterhin vom AKH unterstützt. Johanna wiegt jetzt schon über 3000 Gramm.

Schulleiter im Ruhestand - Ostermeyer hat Ära am KAV geprägt

30 Jahre lang hat Bernd Ostermeyer die Geschicke am Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium entscheidend mitgestaltet.

Gunther Meinrenken 31.01.2020

Die Autofahrer in Celle stöhnen häufig über hohe Parkgebühren am Straßenrand. Es geht tatsächlich billiger wie andere Städte beweisen.

Christian Link 31.01.2020

Am Holocaust-Gedenktag wurden Hamburger Schüler in Hamburg geehrt. In Celles Altstadt reinigten Schüler aus Celle und dem Flotwedel Stolpersteine.

31.01.2020