Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Alkoholisierter Mann kotet in Mehrfamilienhaus
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Alkoholisierter Mann kotet in Mehrfamilienhaus in Celle

20:00 31.05.2020
Von Simon Ziegler
Polizeieinsatz in Celle. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Celle

Ein 64-jähriger Mann hat am Pfingstsonntag in Celle vor die Haustür einer Frau gekotet. Wie die Polizei mitteilte, kam es in der Nacht zuvor sowie in den frühen Morgenstunden mehrfach zu Beschwerden wegen überlauter Musik aus dem Bereich der Allerkampstraße. Ein Mieter einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses habe sehr laut Musik gehört, hieß es. Trotz mehrfacher polizeilicher Ansprache veränderte der alkoholisierte Celler sein Verhalten nicht, so dass ihm gegen 8.20 Uhr bei einem weiteren polizeilichen Einsatz die Musikanlage weggenommen wurde.

Kunden an Tankstelle bepöbelt

Doch die Ruhe währte nicht lange. Laut Polizei habe der 64-Jährige nach Abrücken der Einsatzkräfte vor die Haustür einer Mitbewohnerin gekotet. Doch damit nicht genug. An einer Tankstelle an der Harburger Straße bepöbelte er in einem Zeitraum von über eineinhalb Stunden diverse Kunden und versuchte diese mit blutverschmierten Händen anzugrapschen. Weiter habe der Mann mit Händen auf die Dächer von Fahrzeugen der Tankstellenkunden geschlagen.

Anzeige

Mehrere Strafanzeigen

Den Aufforderungen des Personals, umgehend das Gelände zu verlassen, habe er keine Folge geleistet. Der 64-Jährige wurde schließlich in Polizeigewahrsam genommen. Dort angelangt, wurden diverse Polizeibeamte beleidigt und beschimpft. Die Polizei leitete mehrere Strafanzeigen gegen den Mann ein. Man strebe eine Langzeitingewahrsamnahme seiner Person an, teilte die Polizei mit.

Dagny Siebke 31.05.2020
Mit Ikke Hüftgold und Co. - Bunte Malle-Sause auf Celler Schützenplatz
Simon Ziegler 31.05.2020
Dagny Siebke 30.05.2020