Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Blüthner-Flügel für das KAV-Gymnasium
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Blüthner-Flügel für das KAV-Gymnasium
14:01 05.02.2019
Till Sauerbrey von der Neuen Jazz-Initiative, Schulleiter Bernd Ostermeyer, Lions-Präsident Volker Witte, Musiklehrer Rudolf Markfort (hinten, von links) und Jasper Brunsch am neuen Blüthner-Flügel in der Aula des KAV-Gymnasiums. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Die Beatles spielten auf einem Flügel der Firma Blüthner ihren Hit „Let it Be“ ein. Und auch Pjotr Tschaikowski, Richard Wagner und Andrew Lloyd Webber komponierten auf den Flügeln des Instrumentenherstellers bei Leipzig. Dass jetzt Schüler und Lehrer des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums (KAV) in die schwarz-weißen Tasten eines Blüthner-Flügels greifen können, verdanken sie Werner und Ingrid Meyer und dem Lions Club Celle. Am Montag wurde das Musikinstrument mit einem Konzertabend gebührend eingeweiht.
Werner Meyer war nicht nur selbst Lions-Club-Mitglied, sondern auch von 1971 bis 1989 Schulleiter des KAV. Er verstarb 2015, seine Frau zwei Jahre später. Die Ehe war kinderlos geblieben, ein Teil des Nachlasses ging an den Lions-Club.
„Wir haben überlegt, was in seinem Sinne gewesen wäre“, sagt Lions-Präsident Volker Witte. Die „Löwen“ mussten nicht lange überlegen, was den Musikliebhaber und Pädagogen wohl gefreut hätte: ein neuer Flügel für den Musikunterricht seiner ehemaligen Schule. „Das hat den Meyers schon sehr am Herzen gelegen“, sagt Freund und Lions-Weggefährte Christian Burchhard. „Da bot sich das natürlich an“, ergänzt Witte.
Die Suche nach dem Wunsch-Instrument oblag Rudolf Markfort. Beim Klavierhaus Döll wurde der Musiklehrer fündig. Das gebrauchte Instrument, Baujahr 2009, hatte einen Neupreis von rund 85.000 Euro, gebraucht kostet das edle Tasteninstrument immerhin noch stolze 32.000 Euro. „Der Nachlass sollte nicht einfach auf irgendwelchen Konten liegen“, sagt Burchard.
Eine Widmung im Deckel des Flügels erinnert jetzt kommende Schülergenerationen, wem sie das Musikinstrument zu verdanken haben. Als erster durfte Jasper Brunsch Hand anlegen. Der Zwölftklässler spielte Stücke aus dem Album „The Köln Concert“ des Pianisten Keith Jarrett.
Als Referent hatten die Lions außerdem Stephan Doormann eingeladen, Leiter des Juventis-Jugendchores am KAV-Gymnasium. Ob der Flügel auch für öffentliche Konzerte genutzt wird, ist noch offen. Wer sich einstweilen von den Qualitäten des Herstellers überzeugen will, sollte in die Stadtkirche Celle gehen. Denn dort steht ebenfalls ein Blüthner-Flügel.

Von Benjamin Behrens

Eine Cellerin hat zwei Kinder auf dem Weg zur Schule stürzen sehen und fragt sich, wie sich weitere Unfälle im Winter vermeiden lassen.

Dagny Siebke 05.02.2019

Die Celler CD-Piraten suchen am Sonntagnachmittag beim Herdensingen den Schnee in Celle. Bekannte Kinderlieder und Helene Fischer sind dabei.

04.02.2019

„Farben und Formen“ lautet der Titel der Ausstellung des Atelier 22, die jetzt in der Gotischen Halle im Celler Schloss zu sehen ist.

04.02.2019